Deal-Monitor Handwerker-Startup Homebell bekommt 11 Millionen

+++ SevenVentures und die beiden Versicherungsunternehmen AXA sowie Helvetia investieren 11 Millionen Euro in den Renovierungsdienst Homebell. Der Versicherungskonzern AXA investierte bereits im vergangenen Jahr in das Handwerker-Start-up. #StartupTicker
Handwerker-Startup Homebell bekommt 11 Millionen

+++ SevenVentures und die beiden Versicherungsunternehmen AXA sowie Helvetia investieren 11 Millionen Euro in den Renovierungsdienst Homebell. Auch Kompass Digital und die Alt-Investoren Lakestar, Global Founders Capital und Index Ventures (das zuletzt wenig Glück in Deutschland hatte) investieren erneut in das junge Unternehmen, das 2015 von Felix Swoboda und Sascha Weiler gegründet wurde. Wir hoch die enthaltenen Media-Leistungen sind, ist nicht bekannt. Rund 100 Mitarbeiter wirken derzeit für Homebell. Der Versicherungskonzern AXA investierte bereits im vergangenen Jahr in das Handwerker-Start-up. Im Jahr zuvor war die Jungfirma in einer handfesten Krise – siehe: Entlassungen beim Handwerker-Start-up Homebell.

+++ Deal-Fakten: Homebell– Sitz: Berlin– Investmentsumme: 11 Millionen Euro (Series B) – Segment: Marktplatz, Handwerker

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Homebell

Aktuelle Meldungen

Alle