Deal-Monitor MyCleaner holt sich wieder Geld von der Crowd

+++ MyCleaner sammelte via Crowdinvesting 500.000 Euro ein. 2014 sammelte das Startup schon einmal 199.500 Euro von der Crowd ein. Die Beteiligungsgesellschaft D + H investierte 2015 zudem eine Millionensumme in die Autoreinigung. #StartupTicker
MyCleaner holt sich wieder Geld von der Crowd

+++ Der Reinigungsdienst MyCleaner sammelte via Crowdinvesting 500.000 Euro ein. “Durch die Finanzierungsrunde mit der Crowd können wir nun das Wachstum von MyCleaner stabilisieren und den erfolgreichen Kurs des letzten Jahres konsequent weiterfahren. 2017 haben wir mehr als 1,6 Millionen Euro Umsatz erzielt und waren auf Quartalsbasis erstmals break-even”, sagt Mitgründer Slawa Kister. 2014 sammelte das Startup, das auch bei “Die Höhle der Löwen” war, schon einmal 199.500 Euro von der Crowd ein. Die familiengeführte Beteiligungsgesellschaft D + H investierte 2015 zudem eine Millionensumme in die mobile Autoreinigung. Das Stuttgarter Startup wurden 2011 gegründet.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Vox