Uplift Vodafone macht sich jetzt gezielt an IoT-Startups ran

+++ Der Mobilfunkriese Vodafone baut sein Start-up-Programm komplett um. Der neue Ansatz ist deutlich fokussierter auf die Angebote von Vodafone ausgerichtet, eine Entwicklung, die gerade auch der Telefonica-Ableger Wayra durchgemacht hat. #StartupTicker
Vodafone macht sich jetzt gezielt an IoT-Startups ran

+++ Der Mobilfunkriese Vodafone baut sein Start-up-Programm komplett um. Der neue Ansatz ist deutlich fokussierter auf die Angebote von Vodafone ausgerichtet, eine Entwicklung, die gerade auch der Telefonica-Ableger Wayra durchgemacht hat. “Während vorher nach Start-ups Ausschau gehalten wurde, die generell zu Vodafone passen, ist die Ausrichtung von nun an spitzer: Es werden Innovatoren gesucht, die die Lücke zwischen dem Bedarf eines IoT-Geschäftskunden und dem Portfolio von Vodafone füllen”, teilt der Mobilfunker und TV-Anbieter mit. Das neue Programm, das sich an Unternehmen richtet, die schon einen Prototypen vorweisen können, trägt den Namen Uplift. Erst im Sommer startete Vodafone crvsh, ein Ideenlabor für E-Commerce-Konzepte.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.