#5um5 5 Hard und Soft Skills, die jeder haben sollte

Welche Job-Skills sind in zehn Jahren am gefragtesten? Datenanalyse und -interpretationsfähigkeit dominieren Hard Skills, funktionsübergreifende Kompetenzen als gefragteste Sozialkompetenz reflektiert die Herausforderungen des digitalen Wandels.
5 Hard und Soft Skills, die jeder haben sollte

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 Hard und Soft Skills, die jeder haben sollte.

“Die Fähigkeiten, welche für die Jobs von morgen gebraucht werden, verändern sich zunehmend und schneller”, sagt LinkedIn-Macherin Barbara Wittmann. Im Rahmen einer repräsentativen Studie befragte LinkedIn deswegen zum zweiten Mal deutsche Vorstände und Personalverantwortliche, welche Fähigkeiten heute und in zehn Jahren am gefragtesten sein werden. Bei den Hard Skills verändert sich nur wenig – Datenanalyse sowie -interpretation und Wissensmanagement sind und bleiben die gefragtesten Fachkompetenzen, gefolgt von Projektmanagement. Bei den Soft Skills wandeln sich die Anforderungen jedoch signifikant. Einzig Verhandlungsführung kann sich in den nächsten Jahren als gefragte Sozialkompetenz behaupten, während funktionsübergreifende Kompetenzen und Mitarbeiterführung in den nächsten Jahren stärker in den Fokus rücken. Hier 5 Hard und Soft Skills, die jeder haben sollte.

Hard Skills
1. Wissensmanagement
2. Datenanalyse und -interpretationsfähigkeit
3. Projektmanagement
4. Veränderungsmanagement
5. Unternehmensführung

Soft Skills
1. Funktionsübergreifende Kompetenzen
2. Gesprächs- und Verhandlungsführung
3. Mitarbeiterführung
4. Kritikfähigkeit
5. Interkulturelle Kompetenz

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.