Deal-Monitor Open-Xchange geht mit 21 Millionen auf Expansionskurs

+++ Iris Capital investiert gemeinsam mit eCAPITAL und den existierenden Gesellschaftern 21 Millionen Euro in den Nürnberger Software-Hersteller Open-Xchange. Zu den Geldgebern des 2005 gegründeten Unternehmens gehören ansonsten United Internet Ventures und BayBG. #StartupTicker
Open-Xchange geht mit 21 Millionen auf Expansionskurs

+++ Der Venture-Capital-Geber Iris Capital investiert gemeinsam mit eCAPITAL und den existierenden Gesellschaftern beachtliche 21 Millionen Euro in den Nürnberger Software-Hersteller Open-Xchange. Zu den Geldgebern des 2005 gegründeten Unternehmens gehören ansonsten unter anderem United Internet Ventures und die Bayerische Beteiligungsgesellschaft (BayBG). Open-Xchange positioniert sich als Anbieter von Open-Source-E-Mail-Lösungen sowie Produktivitäts- und Security-Software für Service-Provider. Zu den Kunden der Softwarefirma gehören Unternehmen wie 1&1, GoDaddy, KPN und Vodafone. 2013 flossen bereits 15 Millionen in das Unternehmen.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.