Deal-Monitor Inkitt holt sich 3,9 Millionen Dollar ab

+++ Redalpine, Frontline Ventures, Speedinvest und Co. investieren beachtliche 3,9 Millionen Dollar in das junge Start-up Inkitt, eine Berliner Bücher-Plattform – wie TechCrunch berichtet. Inkitt wurde 2014 von Ali Albazaz gegründet. #StartupTicker
Inkitt holt sich 3,9 Millionen Dollar ab

+++ Redalpine, Frontline Ventures, Speedinvest und Co. investieren 3,9 Millionen Dollar in Inkitt, eine Berliner Bücher-Plattform – wie TechCrunch berichtet. “The Inkitt online community consists of a forum to post writing work in-progress and get feedback, and to solicit support for things like editing and plot development. However, a major focus — and key to the startup’s unique publishing model — is the beta readers section”, heißt es im Artikel zur Plattform, die 2014 von Ali Albazaz gegründet wurde.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle