#5um5 “In der Sowjetunion hatte man keine Helden”

Wer war der Held deiner Kindheit? "Ich bin in der ehemaligen Sowjetunion aufgewachsen, dort hatte man keine Helden, nur das Land als ganzen. Bis heute finde ich Superhelden noch total uninteressant", sagt Waldemar Wegelin von Tastillery.
“In der Sowjetunion hatte man keine Helden”

Unsere Rubrik “5um5” liefert jeden Tag um Punkt 5 Uhr insgesamt – wer hätte das gedacht – 5 wissenswerte Fakten, bahnbrechende Tipps oder hanebüchene Anekdoten rund um ein startupaffines Thema. Heute geht es um: 5 Gründer über den Wer war der Helden ihrer Kindheit.

Wer war der Held deiner Kindheit?

Diese Antwort fällt mir immer leicht: Begeistert haben mich in meiner Kindheit Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga und Dagobert Duck. Eine Mischung aus Eigenständigkeit und Freiheit, Lausbubigkeit und Zielstrebigkeit.
Simon Brunke, exporo

Miguel Indurain. Mit ihm wurde ich zum Tour-de-France-Fan. Zu sehen, was man „am Berg“ leisten kann, hat mich in meiner aktiven Radsport Zeit oft ermahnt, am Anstieg auf dem Sattel zu bleiben.
Alexander Stelmaszyk, buddy

Ich bin in der ehemaligen Sowjetunion aufgewachsen, dort hatte man keine Helden, nur das Land als ganzen. Bis heute finde ich Superhelden noch total uninteressant.
Waldemar Wegelin, Tastillery

Marshall Bravestarr – welcher Junge möchte kein Cowboy sein? Außerdem ein Pferd, welches Thirty-Thirty heißt.
Mark Ralea, Glossybox

Neil Armstrong, ich wollte immer als Kind Astronaut werden, vor allem als wir mal in Florida waren und uns die Raketen bei der NASA angesehen haben. Und dann natürlich fast alle Fußballer der Nationalmannschaft von 1990!
Constantin Eis, Casper.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.