my better life geht an den Start Hier sind alle glücklich! Die Kunden sollen es werden!

"Unser Glücks-Coaching wurde zusammen renommierten Experten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erarbeitet. Und die Beta-Phase wurde im Februar erfolgreich abgeschlossen", sagt my better life-Macher Christian Vater, der sich Chief Happiness-Officer nennt.
Hier sind alle glücklich! Die Kunden sollen es werden!

Passend zum Weltglückstag geht my better life, das wir im vergangenen Jahr bereits auf dem Start-up-Radar hatten, offiziell an den Start. Das junge Unternehmen sicherte sich zuvor noch einen Media-for-Equity-Deal über 7 Millionen Euro. Das Team hinter dem “Online-Coaching für ein glücklicheres Leben” besteht aus Chief Happiness-Officer Christian Vater, Happy Product-Officer Normann Broschk und Happy Content-Director Marvin Geilich.

Auf der frisch gestarteten Plattform finden Onliner “wissenschaftlich fundierte Coachings, Empfehlungen und Wissen”. Unter anderem von Katia Saalfrank, Peter Zwegat und Lothar Seiwert. Das Start-up setzt dabei auf ein simples Verkaufsmodell – die Kurse kosten etwa 29,90 Euro. “Wir möchten möglichst viele Menschen erreichen. Deshalb wird das gesamte Programm für einen sehr günstigen Preis angeboten, den sich jeder leisten kann. Dabei handelt es sich um eine einmalige Zahlung für das Coaching-Programm. In Zukunft wird es dann Community Mitgliedschaften und die Option geben, weiterführende Angebote zu erwerben”, sagt Happiness-Officer Vater, der auch Gründer der Spendenbewegung “Deutschland rundet auf” ist.

“Glücklich sein kann jeder lernen”

Im Mini-Interview mit deutsche-startups.de spricht my better life-Macher Vater über Volkskrankheiten, Beziehungen und Erfolgsfaktoren.

Welches Problem wollen Sie mit my better life lösen?
Mit my better life möchten wir Menschen glücklicher machen. Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt und es geht uns hier materiell besser als den meisten anderen Menschen. Trotzdem sind Burnout und Depression inzwischen Volkskrankheiten und Stress ist für viele der Normalzustand. Das Leben erscheint voll von Problemen sei es Finanzprobleme, Beziehungsstress oder Probleme im Job, so richtig glücklich und zufrieden sind nur wenige. Glücklich sein wollen wir alle. Aber die meisten von uns wissen nicht, wie sie es schaffen. Bei der Entwicklung von my better life sind wir von der wissenschaftlichen Erkenntnis ausgegangen: Glücklich sein kann jeder lernen.

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet my better life ein Erfolg?
Bei my better life stimmen alle wesentlichen Erfolgsfaktoren. Wir haben ein erfahrenes Gründer-Team, das bereits eine Reihe erfolgreicher Projekte umgesetzt hat und gut vernetzt ist. Die Finanzierung für die Seed-Phase und die Markteinführung ist gesichert. Unser Glücks-Coaching wurde zusammen renommierten Experten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erarbeitet. Und die Beta-Phase wurde im Februar erfolgreich abgeschlossen. Das bedeutet, dass wir am 20. März passend zum Weltglückstag mit einem fertigen Top-Produkt an den Markt gehen, das prinzipiell jeden interessiert, zu einem Preis, den sich jeder leisten kann.

Wer sind Ihre Konkurrenten?
Natürlich gibt es bereits eine Vielzahl an Ratgebern und Coaching-Programmen. Der Markt für Lebenshilfe und „well-being“ boomt seit Jahren. Das Neue an my better life ist, das wir ein ganzheitlich personalisiertes Online-Coaching für ein glücklicheres Leben entwickelt haben. Ein derart umfängliches und personalisiertes Angebot auf einer Plattform ist nach unserem Wissen weltweit einzigartig. Hierbei nutzen wir die Techniken der weltweit besten Coaches in ihren persönlichen 1:1-Sessions: Zu Beginn jedes einzelnen Coaching-Programms in den 7 Glücks-Dimensionen Arbeit, Aussehen, Beziehungen, Finanzen, Freizeit, Gesundheit und Zeitmanagement beantworten die Nutzer Fragen zu ihrer persönlichen Situation. Anschließend erhalten sie basierend auf den Antworten ein auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenes Glücks-Coaching, das sie über mehrere Wochen oder Monate hinweg begleitet.

Wo steht my better life in einem Jahr?
Unser Ziel ist es, im deutschsprachigen Raum Marktführer für personalisiertes Online-Coaching zu werden. Wir sind zuversichtlich, dass wir diese Position in einem Jahr erreichen können.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle