Start-up-Spot move24 vs. movinga – jetzt auch im TV

move24 und movinga werben nun auch im Fernsehen. Für movinga wirbt Schauspieler Ralf Möller. "Für Move24 ist der TV-Spot deshalb ein wichtiger Schritt in die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit. Unsere Botschaft: Umziehen geht auch einfach und damit schneller", sagt Move24-Macher Anton Rummel.
move24 vs. movinga – jetzt auch im TV

Fast zeitgleich schlagen die beiden Umzugsengel move24 und movinga im TV auf. Für das junge (gefallene) Hype-Start-up movinga wirbt Schauspieler Ralf Möller. Mitbewerber move24 nutzt das Umfeld der US-Wahl zum Auftakt für TV-Werbung. “Der Werbespot wird ab dem 9. November im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Er zeigt das wohl prominenteste Beispiel für einen Umzug: den Präsidenten-Wechsel im Weißen Haus”, teilt das Unternehmen mit.

Bei Movinga steht der spielerische Spaß im Vordergrund. “Helden werden nicht geboren, sie werden geformt. Und mit Ralf Moeller, unserem neuen Beschützer von zerbrechlichen Objekten, Mitglied in der Movinga Helden Hall of Fame, Verteidiger von fairen Preisen und Rekordhalter bei den Movingalympischen Spielen, werden wir künftig noch besser. Wir zeigen Ihnen, warum Movinga und entspannt umziehen untrennbar zusammengehören”, heißt es in der Beschreibung des ersten TV-Spots. Ergänzt wird TV-Kampagne um Plakatwerbung in ganz Deutschland.

“Umziehen betrifft fast jeden. Egal ob Präsident oder Privatperson. Für Move24 ist der TV-Spot deshalb ein wichtiger Schritt in die Wahrnehmung der breiten Öffentlichkeit. Unsere Botschaft: Umziehen geht auch einfach und damit schneller. Schon jetzt kann der Kunde über uns nicht nur den Umzug des Hausrats, sondern auch schon des Stromanbieters direkt beauftragen.” Bis zum Ende des Jahres werden weitere Services hinzukommen, um die Vision des Umzugs-Startups zu verwirklichen: Das ganze Leben mit einem Klick umzuziehen”, sagt Move24-Macher Anton Rummel.

Passend zum Thema: “TV-Werbung lohnt sich auch bei kleinerem Budget“, “Der Traum von der großen Reichweite – Ist TV-Werbung für mein Startup sinnvoll?” und “Darum verpuffen viele TV-Kampagnen komplett

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle