"Leicht skalierbar" Appentura will Jochen Schweizer Marktanteile abjagen

"In einem stark wachsenden Markt bieten wir eine neue, innovative Lösung und heben uns mit dem Überraschungseffekt und der Individualisierung deutlich von den traditionellen Anbietern ab. Die bisherigen Kunden waren absolut begeistert", sagt Stefan Flück, Gründer von Appentura.
Appentura will Jochen Schweizer Marktanteile abjagen

“Jochen Schweizer ist Marktführer für Erlebnisgeschenke und der beliebteste Investor in der TV-Show ‘Die Höhle der Löwen’. Als Berner Start-up wagen wir es, Jochen Schweizer den Kampf um Marktanteile anzusagen. Nicht im Fernsehen, sondern im ‘echten Leben'”, sagt Stefan Flück, Wirtschaftsinformatiker und Gründer von Appentura. Über seine Plattform will der junge Gründer “eine neue Dimension von Erlebnisgeschenken bieten”: Jede Überraschung sei absolut einzigartig.

“Der Schenker wählt den Inhalt und kombiniert verschiedene Aktivitäten. Die Empfänger werden per Smartphone Schritt für Schritt durch ihr Erlebnis geführt und haben keine Ahnung, was sie erwartet”, erklärt er das Konzept von Appentura. Kein anderer Anbieter von Erlebnisgeschenken könne einen solchen Überraschungseffekt bieten. Wer es schon erlebt habe, sei begeistert! An den Start ging das Start-up, das sich über Vermittlungsprovisionen und eine kleine Servicegebühr finanziert, im Herbst des vergangenen Jahres.

Finanziell unterstützt wird das Jungunternehmen, das von einem sechsköpfigen Team vorangetrieben wird, von der Stiftung für technologische Innovation (STI). Eine klassische David-gegen-Goliath Geschichte. Jochen Schweizer wird den Angriff aber sicherlich gelassen sehen. Appentura muss schon mächtig Gas geben, um den großen Wettbewerber ärgern zu können.

“Neue Dimension von Erlebnisgeschenken”

Im Interview mit deutsche-startups.de spricht Stefan Flück, Gründer von Appentura, über Geschenkideen, Überraschungseffekte und

Welches Problem wollen Sie mit Appentura lösen?
Wir alle sind immer wieder auf der Suche nach originellen Geschenken. Erlebnisgeschenke gehören in unserer Wohlstandsgesellschaft zu den besten Geschenkideen und werden stets beliebter. Das Prinzip mit dem Erlebnisgutschein ist aber langweilig und nicht zeitgemäß. Mit Appentura bieten wir eine neue Dimension von Erlebnisgeschenken: der Beschenkte wird per Smartphone Schritt für Schritt durch sein Erlebnis geführt und hat keine Ahnung, was ihn erwartet. Außerdem lassen sich Aktivitäten zu einem persönlich auf den Empfänger angepassten Erlebnis kombinieren – so wird jede Überraschung einzigartig.

Jede Woche entstehen dutzende neue Start-ups, warum wird ausgerechnet Appentura ein Erfolg?
In einem stark wachsenden Markt bieten wir eine neue, innovative Lösung und heben uns mit dem Überraschungseffekt und der Individualisierung deutlich von den traditionellen Anbietern ab. Die bisherigen Kunden waren absolut begeistert, besonders von den Anweisungen per Smartphone und dem Überraschungseffekt. Dank der vollständigen Automatisierung ist Appentura außerdem leicht skalierbar.

Wo steht ihr Start-up in einem Jahr?
Im Herbst 2017 ist Appentura in der Deutsch-Schweiz etabliert und auch in Deutschland gestartet.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.