#DHDL Nutriday – Nahrungsergänzungsmittel für den Hund

Hunde bekommen nicht mehr nur ödes Trockenfutter vorgesetzt, sondern Lamm mit Kürbis und Pastinaken. Diesem Trend ist sich auch der Macher von Nutriday bewusst - und traut sich mit seinem Produkt Nutriday in "Die Höhle der Löwen".
Nutriday – Nahrungsergänzungsmittel für den Hund

Nahrungsergänzungsmittel für Menschen sind schon lange ein Thema, nun sollen auch Hunde von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen profitieren. Tiernahrung erfreut sich an wachsender Beliebtheit, dies macht sich auch in “Die Höhle der Löwen” bemerkbar. Mit Nutriday zieht bereits das zweite tierische Start-up in die Löwengrube.

“Eine gesunde Ernährung sorgt für Wohlbefinden – das gilt für Menschen und Tiere. Durch herkömmliches Futter bekommen die Vierbeiner oft nicht das, was ihr Körper eigentlich benötigt, eine natürliche und ausgewogene Ernährung für Hunde ist allerdings zeit- und kostenintensiv”, erklärt Gründer Thomas Löbke. Mit Nutriday stellt er den Löwen ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel für Hunde vor. Es besteht aus luftgetrocknetem Gemüse, Obst und Kräutern und soll so wichtige Vitamine und Mineralstoffe liefern.

Das Pulver wird in kleinen Beuteln verkauft, dies soll vor allem die Dosierung erleichtern und kann so auf die Bedürfnisse großer und kleiner Hunde jeder Rasse abgestimmt werden. „Wir sind noch neu auf dem Markt, quasi im Welpenstadium“, so Löbke. Damit sein Welpe wachsen kann, benötigt er ein Investment von 90.000 Euro. Dafür bietet er den Löwen 20 % seiner Firma.

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Fotogalerie: “Die Höhle der Löwen” (2016)

ds-dhdl-2016

Die erfolgreiche Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” geht bereits in die dritte Staffel. In unserer Fotogalerie, kann sich jeder ein Bild von der Jury machen. Hier entlang in die 2016er Version der “Höhle der Löwen”.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Foto: VOX

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.