"Raum für weiteres Wachstum" Käuferportal: ProSiebenSat.1 & General Atlantic greifen zu

ProSiebenSat.1 und General Atlantic investieren in das Berliner Start-up Käuferportal und halten nun die deutlich Mehrheit am Unternehmen. Die Vermittlungsplattform für Produkte und Dienstleistungen wurde 2008 von Robin Behlau und Mario Kohle gegründet.
Käuferportal: ProSiebenSat.1 & General Atlantic greifen zu

Das Berliner Unternehmen Käuferportal gehörte schon immer zu den stillen Stars der Hauptstadt. Die Vermittlungsplattform für Produkte und Dienstleistungen wie Küchen, Solaranlagen oder Makler wurde bereits 2008 von Robin Behlau und Mario Kohle gegründet. Inzwischen arbeiten 350 Mitarbeiter für die Jungfirma, die in der Vergangenheit gerade einmal 3 Millionen VC-Gelder – unter anderem von Team Europe, der Nordwest-Zeitung Verlagsgesellschaft und Family’s Venture Capital – sowie ein Darlehen von 3 Millionen samt einen Forschungszuschuss von knapp 300.000 Euro eingesammelt hat.

Mit der Sendergruppe ProSiebenSat.1 und dem Wachstumsinvestor General Atlantic kommen nun dafür zwei Schwergewichte bei Käuferportal an Bord. “ProSiebenSat.1 und General Atlantic werden jeweils 42 % an dem Unternehmen erwerben. Die restlichen Anteile verbleiben bei den Unternehmensgründern Robin Behlau und Mario Kohle”, teilt das Unternehmen mit. “Als Studenten haben Mario und ich vor acht Jahren KäuferPortal gegründet. Heute führen wir 350 Mitarbeiter – und sehen nach wie vor viel Raum für weiteres Wachstum”, sagt KäuferPortal-Macher Behlau.

ds-Kohle_Behlau

“KäuferPortal ist ein spannender Neuzugang im Portfolio von General Atlantic. Der bisherige Erfolg von KäuferPortal ist für uns ein großer Ansporn. Wir freuen uns, unser Know-how bei der Unterstützung von Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial einbringen zu können, um an dem aktuellen Trend – weg vom klassischen Anbieter-Kunden-Kontakt hin zum Online-Geschäft – teilzuhaben”, sagt Jörn Nikolay, Managing Director General Atlantic, zum Einstieg.

Nach eigenen Angaben verkauft Käuferportal jährlich Produkte und Dienstleistungen im Wert von 500 Millionen Euro. Beim Umsatz schweigen die jungen Käuferportal-Gründer. Die Jungfirma erwirtschaftet aber seit Jahren zweistellige Millionenumsätze im Jahr. 2014 waren es laut Handelsregister rund 20 Millionen Euro – bei einem etwa mittleren sechsstelligen Gewinn. Finanzielle Details zum Deal sind bisher nicht bekannt.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.