3 Investments, 30 Millionen Euro Verdane Capital: 320 Millionen für deutsche Startups

Nach Kinnevik und EQT Ventures kommt nun auch der schwedische Kapitalgeber Verdane Capital nach Deutschland. Zum Start übernahm der Geldgeber die die Neuhaus Partners-Beteiligungen an Searchmetrics, smava und Hornetsecurity. 30 Millionen ließ sich Verdane dies kosten.
Verdane Capital: 320 Millionen für deutsche Startups

In den vergangenen Wochen tauchte in der Start-up-Szene mehrmals der Name Verdane Capital auf. Bereits Ende August berichtete deutsche-startups.de kurz und knapp vom Einstieg des schwedischen Investors bei smava und Searchmetrics. Ende September wurde dann bekannt, dass Verdane Capital gemeinsam mit anderen Investoren imposante 34 Millionen US-Dollar in smava investierte. Verdane Capital kaufte dabei auch Neuhaus Partners bei smava raus.

Zudem übernahm der schwedische Geldgeber die Neuhaus-Beteiligungen an Searchmetrics und Hornetsecurity. “Für Neuhaus Partners ist dies die erste größere Transaktion aus der dritten Fondsgeneration. Mit dem Ergebnis ist der Frühphasenfinanzierer sehr zufrieden – immerhin wird ein Mehrfaches des in die drei Unternehmen investierten Kapitals durch diese Transaktion eingefahren”, teilt der Kapitalgeber mit.

“Wir freuen uns, dass wir mit Verdane einen Käufer gefunden haben, der nicht nur das weitere Wachstum der drei Unternehmen unterstützen wird, sondern auch bereit war, uns an diesem zukünftigen Erfolg partizipieren zu lassen”, sagt Matthias Grychta von Neuhaus Partners. “Mit Verdane Capital holen wir einen neuen Partner an Bord, der inhaltlich und persönlich perfekt zur Wachstumsstory von Searchmetrics passt und wichtige Impulse für unsere zukünftige Ausrichtung geben wird”, sagt Searchmetrics-Macher Volker Smid.

Zahlen zu den einzelnen Transaktionen sind nicht gekannt. Den Einstieg bei Searchmetrics, smava und Hornetsecurity ließ sich Verdane Capital aber insgesamt 30 Millionen Euro kosten. Insgesamt kann der Venture Capitalist derzeit 320 Millionen Euro in junge Start-ups pumpen. Vor allem auf den deutschen Markt haben es die Schweden abgesehen. “Wir beobachten den deutschen Markt intensiv. Das Ökosystem und die Qualität der Unternehmen hat sich positiv entwickelt. Mit den Investments und unserer Erfahrung werden wir die Erfolgsbilanz aus den Nordics in Deutschland fortsetzen”, sagt Henrik Aspén, Partner bei Verdane Capital.

Verdane Capital investiert zwischen 5 und 30 Millionen Euro in junge Wachstumsunternehmen. “Wir unterstützen Unternehmen in den Sektoren Software, E-Commerce und Energie- sowie Industrietechnologie. Der gemeinsame Nenner ist stets eine Technologie basierte Lösung mit dem Potenzial international erfolgreich zu expandieren”, sagt Aspén zum Fokus des Geldgebers, der sich bisher auf nordeuropäische Länder fokussierte.

Passend zum Thema: “Immer mehr millionenschwere VCs bringen sich in Stellung

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

15 Fragen an Paul Schwarzenholz Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.

#DealMonitor Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Dienstag, 12. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (12. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Digital Insurance Group sammelt 15 Millionen Euro ein. Der HTGF investiert zudem in das Freiburger Startup Geospin.

#Zahlencheck Researchgate: Verlust steigt um 73,3 % – auf 10,7 Millionen

Researchgate: Verlust steigt um 73,3 % – auf 10,7 Millionen
Dienstag, 12. Juni 2018 Alexander Hüsing

Seit dem Start im Jahre 2008 summieren sich die Verluste von Researchgate auf über 34 Millionen Euro. Alleine 2016 lag der Jahresfehlbetrag des Berliner Startups bei 10,7 Millionen Euro. Der Umsatz stieg zuletzt von 2,9 Millionen auf 4,9 Millionen Euro.