15 neue Deals ADAC-Killer JimDrive sammelt Millionensumme ein

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um JimDrive, goodme, iFunded, Lendstar, Pace, fle-xx, Auctionata, Mister Spex, TVSmiles, evalu, busnetworx, Compensation2Go, GoStudent, everskill und Fleet-Link.
ADAC-Killer JimDrive sammelt Millionensumme ein

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

JimDrive sammelt Millionensumme ein

EXKLUSIV SpeedInvest und Business-Angels wie Andre Alpar, Kersten Jodexnis, Paul Schwarzenholz und Björn Kolbmüller investieren eine siebenstellige Summe in JimDrive. “Die Ergebnisse der ersten Monate und das Team haben uns absolut überzeugt – wir freuen uns auf die nächsten Schritte mit Internationalisierung und Produktausbau”, sagt Franz Salzmann von SpeedInvest. Ende Oktober ging der Auto-Service-Club Jim Drive an den Start – siehe “JimDrive – der ADAC für die Generation Internet”.

goodme sammelt zweistelligen Millionenbetrag ein

Die Wagner Holding, VR Equitypartner und deren Industriebeirat Thomas M. Hübner investieren einen zweistelligen Millionenbetrag in das Traditionsunternehmen Dr. Förster bzw. den Superfood-Shop goodme. “Das zugeführte Eigenkapital soll die Finanzierung des Herstellers hochwertiger Produkte im Bereich Naturkosmetik, biologischer Nahrungsergänzung und naturbasierter OTC-Arzneimittel langfristig sicherstellen”, teilt das Unternehmen mit. Das frische Kapital soll in den den Ausbau des Sales-Teams für beide Marken fließen.

Creathor investiert Millionenbetrag in iFunded.de

Creathor Venture investiert einen Millionenbetrag in die Immobilien-Crowdfunding-Plattform iFunded.de. “Der Einstieg bestätigt unseren Kurs und die starke Positionierung von iFunded.de als Immobilienfinanzierungsplattform“, sagt Michael Stephan, Gründer und Geschäftsführer von iFunded.de. Über die Plattform können Onliner direkt in Immobilienprojekte ihrer Wahl investieren.

Lendstar sammelt Millionen ein

Nicht genannte Investoren und die Altgesellschafter – darunter DvH Ventures – investieren einen siebenstelligen Betrag in die P2P-App Lendstar. “Es ist uns nicht nur gelungen, ein erfolgreiches Produkt am Markt zu positionieren und Marktführer in Deutschland zu werden, sondern auch ein funktionierendes Geschäftsmodell zu etablieren. Und das in einem Markt, der lange als schwierig zu monetarisieren galt“, sagt Gründer Christopher Kampshoff. Bekannt wurde das Start-up durch die VOX-Show “Die Höhle der Löwen”. Jochen Schweizer investierte damals in das Start-up.

Connected-Car Start-up sammelt Millionen ein

Die L-Bank und nicht genannte “Branchenexperten aus dem Smartcar- und Telematik-Umfeld” investieren “eine deutlich siebenstellige” Summe in das Connected-Car Start-up Pace. Das Start-up verbindet Autos via Bluetooth mit dem Smartphone des Autofahrers. So wird aus jedem Auto ab Baujahr 1996 ein Smartcar.

eGym übernimmt den Rückenzirkel-Spezialisten

Das fitte Start-up eGym übernimmt den Rückenzirkel-Spezialisten fle-xx. Mit der Übernahme will das Münchner Unternehmen den nächsten Schritt “seiner Vision des funktionalen Fitnessstudios für den Massenmarkt” vollziehen. “In dieser neuen Kombination von eGym und fle-xx erreichen wir ganz neue Zielgruppen und damit noch viel mehr Menschen mit Rückenproblemen”, sagt eGym Geschäftsführer Philipp Roesch-Schlanderer.

GSG erhöht Anteile an Auctionata, Mister Spex und TVSmiles

Die German Startups Group erhöht ihre Anteil an Auctionata, Mister Spex und TVSmiles. Am Online-Optiker Mister Spex hält der Geldgeber nun 1,4 %. “Je nach Höhe des Aktienkurses, zu dem die im Juli und die jetzt gezeichnete Wandelanleihe in Auctionata-Aktien gewandelt wird, dürfte der Anteil der German Startups Group zum Wandlungszeitpunkt von zuvor 0,23% deutlich auf einen unteren bis mittleren einstelligen Prozentsatz steigen”, teilt das Unternehmen weiter mit.

HTGF investiert in Trainingssoftware für Sportler

Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und einige nicht genannte “namhafte Persönlichkeiten der Münchner Investorenszene” investieren in evalu, eine Trainingssoftware für Sportler. Die Software des Start-ups bietet Sportlern die Möglichkeit professionell trainiert zu werden. “Dazu nutzt evalu eine Machine Learning Algorithmik. Die Daten aus dem Inneren des Schuhs erlauben es, Stärken, Schwächen und Musterveränderungen zu erkennen”, sagt Gründer Benedikt Seitz.

TGFS investiert in ERP-Lösung für Busunternehmen

Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) investiert in busnetworx, eine “cloudbasierte, modular aufgebaute ERP-Lösung für Busunternehmer”. “Die zunehmende Vernetzung und die ständige Verfügbarkeit aktueller Daten macht eine Digitalisierung von Geschäftsprozessen, die heute noch stark offline-orientiert sind, dringend notwendig“, sagt Gründer Tobias Block.

Compensation2Go sammelt “hohen sechsstelligen Betrag” ein

Ein nicht-genannter “Partner mit großer Branchenerfahrung” investiert einen hohen sechsstelligen Betrag in das Fluggastrechte-Startup Compensation2Go. “Das Ziel jetzt: Das Angebot für Flugreisende erweitern und nach Deutschland zusätzliche Märkte in den Blick nehmen”, teilt das Unternehmen mit. Compensation2Go hilft Verbrauchern, Entschädigungen für verspätete, ausgefallene und überbuchte Flüge zu erhalten.

GoStudent sammelt 200.000 Euro ein

Pioneers Ventures und Econnoa investieren 200.000 Euro in GoStudent, eine Lernhilfe für Schülerinnen und Schüler. Das frissche Kapital fließt vor allem in die Fertigstellung der neuesten App-Version”. “Unsere Testphase hat gezeigt, dass es großen Bedarf nach schnellen und qualitativ hochwertigen Antworten auf Schulfragen gibt. Mit GoStudent wollen wir Schülern diesen Service bieten”, sagt Mitgründer Felix Ohswald.

everskill sammelt sechsstelligen Betrag ein

Der UnternehmerTUM-Fonds und mehrere Business Angels investieren einen hohen sechsstelligen Betrag in everskill. Das Unternehmen hilft Mitarbeitern, Trainingsinhalte in den Alltag zu übersetzen. “Mit unserem Ansatz konnten wir bereits sehr namenhafte Unternehmen als Kunden gewinnen. Die Finanzierung hilft uns jetzt sowohl Team- als auch Umsatzseitig deutlich schneller zu skalieren”, sagt everskill-Macher Benjamin Schneck.

ISB investiert in Fuhrparkmanagement

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) investiert in Fleet-Link. Das Koblenzer Unternehmen kümmert sich um Dienstleistungen im Bereich Fuhrparkmanagement. Die Jungfirma wird von Daniel Heinz und Bernhard Reusch geführt.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle