Straßenlaternen, Primzahlen, Tennisbälle Die skurrilsten Bewerbungsfragen aus der Start-up-Szene

Was antwortet man nur auf Fragen wie "Kennen Sie die Hillsong Church in London?", "Wie viele Straßenlaternen gibt es in Bangkok?" und "Wie würdest du ein Uber für Eiscreme managen?". Am besten ist es wohl, man antwortet überhaupt. Hier die skurrilsten Bewerbungsfragen aus der Start-up-Szene.
Die skurrilsten Bewerbungsfragen aus der Start-up-Szene

In Bewerbungsgesprächen müssen Bewerber mitunter einige knifflige, merkwürdige und skurrile Fragen beantworten. Einige sind witzig, bei anderen wiederum weiß man kaum, was man überhaupt antworten soll. Andere wiederum fordern den Bewerbern sehr viel Fachwissen ab. Meist dienen die kniffligen, merkwürdigen und skurrilen Fragen dazu, die Reaktion der Bewerber auszutesten oder diese aus der Reserve zu locken. Hier einige skurrilste Bewerbungsfragen aus der Start-up-Szene.

  • Auf einer Skala von 1 bis 10, wie perfektionistisch würdest du dich einschätzen? (Innogames)
  • In welche Branche und in welchem Land würden Sie investieren wenn Sie genügend Kapital haben? (Rocket Internet)
  • Erzählen Sie Ihren besten Witz. (zalando)
  • Kennen Sie die Hillsong Church in London? (Home24)
  • Schätzen Sie den weltweiten Gesamtumsatz in der Hotellerie. (trivago)
  • Sie müssen mir die Brooklyn Bridge verkaufen. Wie gehen sie dabei vor? (HelloFresh)
  • Was ist die beste Entscheidung, die Sie jemals gemacht haben? (trivago)
  • Was ist das größte Problem, das zalando hat? (zalando)
  • Was treibt sie am Morgen aus dem Bett? (trivago)
  • Welche Ereignisse hatten den größten Einfluss auf ihr Leben? (trivago)
  • Welche Formel ist deine Lieblingsformel bei Excel? (Rocket Internet)
  • Welchen Wert sollten unsere Rabatt-Coupons haben? (zalando)
  • Wenn Sie eine Rennmaus wären, welche Rennmaus wären sie gerne? (airbnb)
  • Wie groß ist der Markt in Thailand für Portmonees? (Rocket Internet)
  • Wie nennt man möglichst schnell alle Primzahlen bis n? (zalando)
  • Wie viele Hotelbetten gibt es weltweit? (trivago)
  • Wie viele Schuhe kann Zalando in einem Jahr in Deutschland verkaufen? (zalando)
  • Wie viele Straßenlaternen gibt es in Bangkok? (Rocket Internet)
  • Wie viele Tennisbälle passen in eine 747? (Rocket Internet)
  • Wie würdest du ein Uber für Eiscreme managen? (Uber)

Passend zum Thema: “25 Dinge, die Start-ups Mitarbeitern so bieten (müssen)“, “5 Recruiting-Präsentationen, die Gründer kennen sollten” und “Recruiting für ein Start-up: Vom HR-Profi lernen“.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.