Hausbesuch bei Lesara Eines der gemütlichsten Start-up-Büros überhaupt

Wir stöbern wieder einmal durch ein schickes Start-up-Büro – erneut in Berlin. Heute schauen wir uns das Büro von Lesara an. Zu entdecken gibt es etliche Stoffmuster, ein liebevolles Herz und eine gemütliche Kuschelecke. Einige Eindrücke in unserer kleinen, aber feinen Fotogalerie.
Eines der gemütlichsten Start-up-Büros überhaupt

Das Berliner Online-Discounter Lesara ging 2013 an den Start. Northzone, Vorwerk Ventures und einige Altinvestoren pumpten zuletzt 15 Millionen Euro in das junge Start-up, das sich ganz gut als Billigheimer-Shop beschreiben lässt. Das Start-up, das von Roman Kirsch gegründet wurde, beschäftigt inzwischen rund 200 Mitarbeiter. Und das Büro des Online-Discounters kann sich wirklich sehen lassen – siehe auch “Roman Kirsch über die Strategie hinter Lesara“.

ds-lesara-hb

ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich kürzlich bei Lesara einmal ganz genau umsehen – er fand unter anderem etliche Stoffmuster, ein liebevolles Herz und eine gemütliche Kuschelecke. Einige Eindrücke gibt es in unserer kleinen, aber feinen Fotogalerie.

Sehenswert: Viele weitere Fotos von schicken Start-up-Büros aus ganz Deutschland gibt es in unserem Themenspecial “Start-up-Büros”.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!