Lesenswert Unister missbrauchte mehr als 13 Millionen Kundendaten

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Unister missbrauchte mehr als 13 Millionen Kundendaten

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Unister
Unister missbrauchte mehr als 13 Millionen Kundendaten
Jeder von uns kennt den Ärger, wenn das E-Mail-Postfach mit Spam verstopft ist. Schuld daran ist mitunter auch Unister: Nach BamS-Informationen hat der insolvente Leipziger Internetkonzern Millionen Mail-Adressen illegal für Werbung verwendet!
Bild

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Schwarmfinanzierung
Das Crowdinvesting gerät in die Krise
Seit fünf Jahren können sich Kleinsparer per Crowdinvesting an Start-ups beteiligen. Nun gehen Firmen pleite, Anleger werden herausgedrängt. Eine Branche gerät in Erklärungsnot.
Der Tagesspiegel

washio
Schmutzige-Wäsche-App gibt auf
Um die Wirtschaftlichkeit von On-Demand-Start-ups steht es schlecht. Etliche Angebote stoßen auf wenig Interesse der Kunden. So auch Washio aus Santa Monica. Dabei hatte es auch prominente Investoren.
n-tv

Rocket Internet
The rise and fall of Rocket Internet in India
Oliver Samwer, chief executive of Rocket Internet. Since the start of 2016, Rocket Internet has sold Jabong and FabFurnish in a fire sale. Its other holdings Foodpanda and Printvenue are struggling to survive.
Live Mint

Fintech
Warum die meisten Fintechs ein Flop werden
Fintech ist derzeit extrem hip. Jedes kleine Startup kann potenziell ein neues Microsoft oder Google werden. Entsprechend fließen die Investitionsgelder. Aber das ändert nichts daran, dass die meisten Startups scheitern werden und ein Großteil des investierten Geldes verloren sein wird.
SpringerProfessional

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.