Machtkampf Galeristen vs. Magnus! Apple schmeißt App raus

Seriengründer Magnus Resch weht kräftig Wind ins Gesicht. Drei Berliner Galeristen gehen derzeit massiv gegen das Start-up vor. Angeblich würde die App gegen Urheberrecht verstoßen. Apple hat die Kunst-App deswegen schon aus dem App-Store geworfen. Resch zeigt sich aber weiter kämpferisch.
Galeristen vs. Magnus! Apple schmeißt App raus

“Three art galleries submitted copyright complains. Apple temporarily removed us from the store” – heißt es auf der Startseite des Kunst-Start-ups Magnus. Seine App bezeichnet der umstrittene Kunsttheoretiker und Gründer Magnus Resch, der in New York lebt, zum Start als eine Art Shazam für die Kunstwelt. In der traditionellen Kunstwelt kommt die App, mit der jeder die Preise von Kunstwerken ermitteln kann, aber ganz offensichtlich nicht gut an. Mehrere Galeristen gehen massiv gegen das Start-up vor. Und auch einige Wettbewerber mögen Magnus nicht.

Darüber spricht Resch in der offiziellen Presseaussendung zum Thema ganz offen: “The resistance by some galleries is understandable and expected. Sudden price transparency is disruptive to current business practices. However, this movement towards greater and greater transparency, which began with Artnet in the 1990’s, cannot be stopped. Whether we are challenged in the press, or threatened with lawsuits, we will fight it and win — the app will be up again soon”.

Daneben sucht er die Nähe der Boulevard-Presse. “Wir machen den Kunstmarkt transparent – zum ersten Mal in der Geschichte des Marktes überhaupt. Wer was zu verbergen hat, steht nun auf den Barrikaden. Die Copyright-Klagen der Galeristen sind lächerlich. Dann können die Instagram ja gleich auch verklagen”, sagt er der “Bild”. Das Springerblatt weiß auch, dass die Klagen von drei Berliner Galeristen ausschlaggebend dafür seien, dass Apple die Magnus-App aus seinem App-Store rausgenommen habe. “Angeblich würde die App gegen Urheberrecht verstoßen. Branchenkreisen zufolge behaupten die Galeristen, dass die App Kunstwerke abbilde, ohne jegliches Copyright dafür zu besitzen”.

Passend zum Thema: “Magnus – der heilige Gral der weltweiten Kunstszene“, “Larry’s List – von Magnus Resch – liefert Infos über Kunstsammler

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.