3 neue Start-ups Uhren, Gastro, Kaffee – Lilienthal, wodanaz, roastmarket

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Heute stellen wir Lilienthal Lifestyle, wodanaz und Roast Market vor. Das Start-up aus Frankfurt vertreibt ein Sortiment an internationalen und lokalen Kaffeemarken an. Auch deutsche Röstereien sind vertreten.
Uhren, Gastro, Kaffee – Lilienthal, wodanaz, roastmarket

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es deswegen täglich neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

Lilienthal vertreibt online limitierte Uhren-Kollektionen

Uhren

Zeitlos: Eine schöne Uhr soll mehr können, als die Uhrzeit anzuzeigen. Sie soll gleichzeitig Accessoires, Schmuck und Lebensgefühl dokumentieren. Den Entschluss, eine solche auf den Markt zu bringen, fassten im vergangenen Jahr Jacques und Richard Colman in Berlin, wo das Unternehmen unter dem Namen Lilienthal Lifestyle GmbH nun auch seinen Sitz hat. Die Uhr gibt es aktuell in einer ersten limitierten, durchnummerierten Presale zu kaufen, weitere Kollektionen sollen zeitnah folgen. Die Uhr wird bisher nur online im Direktvertrieb verkauft, eine Ateliereröffnung in Berlin ist geplant. Die Uhren werden aktuell auch über Amazon verkauft.

Wodanaz bringt Insider aus Gastronomie zusammen

wodanaz

Eine neue Plattform für das Gastgewerbe will das neu gestartete Start-up wodanaz aus Berlin sein. Zunächst geht wodanaz als branchenreines Social Network an den Start und adressiert zunächst die Gastronomie, Hotellerie und die Veranstaltungsbranche. Nutzer und Unternehmen können sich untereinander finden und miteinander in Kontakt treten. Ziel dabei ist es, Informationen zu erhalten, Hilfe zu finden oder neue Arbeitsverhältnisse zu schaffen. Zusätzlich will die Redaktion regelmäßig für branchenrelevante Beiträge veröffentlichen: Berichte von Messen und Wettbewerben, die Vorstellung von neuen Produkten oder Interviews mit interessanten Personen aus der Branche. Zeitnah ist zudem eine Jobbörse geplant.

Roast Market: Retailer vertreibt erlesenen Kaffee

Roastmarket

Auf die Bohne kommt es an: Ein Start in den Tag gelingt mit einer guten Tasse Kaffee gleich viel besser. Röstereien gibt es mittlerweile viele. Als einen Retailer stellt sich nun das Start-up Roast Market auf. Das Unternehmen bietet ein laufend wachsendes Sortiment an internationalen und lokalen Kaffeemarken an. Neben namhaften italienischen Kaffeemarken sind auch deutsche Röstereien unter einem Dach vertreten. Als Zielgruppe haben die Gründer Boris Häfele und Philip Müller nicht nur Privatkunden ins Visier genommen, sondern auch an Unternehmen und die Gastronomie. Im Februar hat Roast Market eine Finanzierungsrunde in sechs-stelliger Höhe abgeschlossen.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle