3 neue Start-ups Lines trifft auf Seitwacht trifft auf Vereinsverzeichnis

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Heute stellen wir Lines, Seitwacht und Vereinsverzeichnis vor. Lines aus Hamburg beispielsweise gibt Reisenden die Möglichkeit, ihre Erinnerungen, Erlebnisse und Bilder in Tagebuchform festzuhalten.
Lines trifft auf Seitwacht trifft auf Vereinsverzeichnis

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es deswegen täglich neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

Lines hält Erfahrungen in einem Tagebuch fest

Lines

Erinnerungen: Wenn einer eine Reise tut, ist es schön, Erinnerungen festzuhalten. Aus dieser Idee heraus ist das Start-up Lines der beiden Gründer Sina Spingler und Alexander Scholz aus Hamburg entstanden. Es bietet die Möglichkeit, ein Projekt zu dokumentieren, ein Reisetagebuch zu führen, das Leben in der neuen Stadt festzuhalten oder das Aufwachsen der eigenen Kinder zu begleiten. Je Story können beliebig viele Posts angelegt werden, die aus Bildern und Text bestehen können. Eine GPS Position kann dem Post ebenfalls zugewiesen wird. Ziel ist es, dass so nach und nach die eigenen Erinnerungen festgehalten werden können. Öffentliche Storys können in verschiedenen Kategorien durchstöbert werden oder gezielt mit Freunde geteilt werden.

Seitwacht erstellt vollautomatische Backups

Seitwacht

Rundum-Sorglos: Philipp Hasse und Martin Löhle haben ihr Start-up Seitwacht in Buxheim bei Memmingen gegründet. Das Unternehmen ermöglicht es Webseitenbetreibern, Freelancern und Agenturen vollautomatisch Backups ihrer Webseiten zu erstellen und integriert gleichzeitig einen Monitoring-Service. Der Kunde muss sich, so das Versprechen der Gründer, um nichts mehr kümmern. Freelancer und Agenturen können den Service ohne zusätzlichen Aufwand an ihre Kunden weitergeben, heißt es.

Den richtigen Verein mit Vereinsverzeichnis finden

Vereine

Suche: Kaum ein anderes Land verfügt über mehr Vereine pro Einwohner als Deutschland. Die App von Dominik Jaworski, die auf den Namen Vereinsverzeichnis hört, aus Schwanstetten (bei Nürnberg) will nun helfen, den auch für sich passenden Verein zu finden. In der App finden sich Vereine zu vielen verschiedenen Interessengebieten, darunter auch beliebte Sportarten wie Fußball oder Handball. Zu jedem Verein werden neben den Adress- und Kontaktdaten auch alle Abteilungen mit den jeweiligen Ansprechpartnern angeboten. Die Vereinsdaten werden von den Nutzern recherchiert.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.