5 neue Deals FinTech-Startup Smacc holt sich 3,5 Millionen Euro

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Smacc, Vicampo, wallstreet:online, Splash und dropnostix. Das Medienhaus Burda etwa investiert über seine Tochter TEC - The Enabling Company in das 2012 gegründete Vicampo.
FinTech-Startup Smacc holt sich 3,5 Millionen Euro

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

3,5 Millionen Euro fließen in Smacc

Cherry Ventures, Rocket Internet, DvH Ventures, Grazia Equity und einige Business Angels investieren 3,5 Millionen Euro in Smacc. Das Postdamer Start-up will die “Buchhaltung für immer verändern”. Was das Start-up so interessant macht, sind erst einmal die Macher im Hintergrund. Im Impressum stehen Namen wie Ulrich Erxleben, ehemals Geschäftsführer bei Epic Companies, Stefan Korsch und Janosch Novak, ehemals Chief Financial Officer bei Epic Companies.

Burda investiert in Vicampo

Erst im Februar investierten Passion Capital, e.ventures und Co. 5,3 Millionen Euro in Vicampo, einen Marktplatz für Winzerweine. Nun bekommt das Wein-Start-up einen weiteren Gesellschafter. Das Medienhaus Burda investiert über seine Tochter TEC – The Enabling Company in das 2012 gegründete Unternehmen. Nach Informationen von deutsche-startups.de sichert sich Burda rund 25 % an Vicampo, das 2015 mehr als 12 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftete. Erst kürzlich übernahm BurdaDirect die Mehrheit bei Silkes Weinkeller.

Minkabu-Ableger sharewise übernimmt wallstreet:online

Der Minkabu-Ableger sharewise übernimmt die Mehrheit (72,6%) an wallstreet:online. “Die Parteien gehen davon aus, dass die Transaktion im Verlauf des vierten Quartals des Jahres vollzogen wird, sie steht allerdings unter einer Reihe von aufschiebenden Bedingungen”, teilt das Unternehmen mit. Die Finanzcommunity wurde 1998 von Andre Kolbinger gegründet. Der Umsatz lag 2015 bei 2,5 Millionen, das EBITDA bei 0,4 Millionen. Das japanische Unternehmen Minkabu hatte sharewise 2013 übernommen.

Splash holt sich 2,5 Millionen Euro

Greycroft Partners, Advancit, Felix Capital, BDMI,Seedcamp, DeNA und e.ventures investieren 2,5 Millionen Dollar in das Virtual-Reality-Startup Splash, das zuletzt beim Digitalfestival SXSW abräumte. Mit der Splash-App kann jeder 360-Grad-Videos “auf einfache und preisgünstige” Weise aufnehmen und danach in sozialen Netzwerken teilen – siehe Gründerszene.

dropnostix sammelt erstmals Geld ein

BFB Brandenburg Kapital investiert eine sechsstelligen Summe in dropnostix, ein Monitoring-System zur Erfassung von Vitaldaten von landwirtschaftlichen Nutztieren. “Die Seed-Finanzierung erlaubt uns, die Entwicklung des Monitoring-Systems auszubauen. Gleichzeitig sollen erste Maßnahmen für den Markteintritt ergriffen werden”, sagt dropnostix-Geschäftsführer Lars Abraham.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Aktuelle Meldungen

Alle