Start-up-Radar MöbelFirst macht Designermöbel bezahlbar

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute MöbelFirst, eine Online Plattform für Second Hand-Designer Möbel. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.
MöbelFirst macht Designermöbel bezahlbar

Das Kölner Start-up MöbelFirst bietet Kunden Online-Shopping von Marken- und Designermöbeln im Second Hand-Bereich. “Zuvor durchläuft jedes Produkt einen Kurationsprozess: Jedes Produkt wird vor Live-Schaltung auf Qualität geprüft und um freigestellte Fotos sowie relevante Inhalte ergänzt. Wir befinden uns im Aufbau einer einzigartigen Allianz von Wohnexperten, die ihre hochwertige Ausstellungsware in ein neues zu Hause geben möchten. Unser Angebot definiert eine neue Qualität und unvergleichbare Sicherheit im Internet-basierten Handel von Second Hand Interior“, so die Gründer Christoph Ritschel und Dennis Franken.

“Alle Produkte sind sofort verfügbar und werden deutschlandweit zugestellt. Strategische Partner sind neben Möbeleinkaufsverbänden unter anderem die internationale Möbelmarke Musterring”, verkündet das Unternehmen.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.

Aktuelle Meldungen

Alle