Lesenswert Update zur Sicherheitslücke bei Lieferando.de

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Update zur Sicherheitslücke bei Lieferando.de

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Update
Sicherheitslücke bei Lieferando.de
Aufgrund einer Schwachstelle können Angreifer Nutzer-Konten des Pizza-Bestelldienstes Lieferando kapern. Der Internet-Auftritt des Pizza-Bestelldienstes Lieferando weist eine Lücke auf, über die Angreifer Accounts übernehmen können.
Heise

Zuper
David Savasci, Zuper.at: „Wir haben gezeigt, dass unser Geschäftsmodell funktioniert“
David Savasci ist Gründer von Zuper, einem Start-up, das online bestellte Ware von Supermärkten vor die Haustür liefert. Im Interview erzählt der Jungunternehmer, wie Zuper den Onlinelebensmittelhandel vorantreiben möchte.
etailment

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Monoqi
Handel im Wandel
Monoqi kämpft mit Sonderbesteuerung für exklusive Designerwaren“ – diese Schlagzeile will Simon Fabich nie über sich im „Handelsblatt“ lesen. Der 33-Jährige ist Gründer und CEO von Monoqi. Der Onlineshop für Designobjekte konnte 2015 seinen Umsatz auf 23 Mio Euro mehr als verdoppeln.
LocationInsider

Team Viewer
What do you call a unicorn that flies under the radar?
Meet Germany’s hidden champion, TeamViewer. Nearly two years ago, online collaboration software makerTeamViewer was acquired by European private equity firm Permira for a?—?then?—?undisclosed sum.
Medium

Xing
Was soll ich eigentlich noch bei Xing?
Ich habe eine E-Mail bekommen: Das soziale Business-Netzwerk Xing hat jetzt 10 Millionen deutschsprachige Mitglieder. Und: Eins davon bin ich. Seit zehn Jahren bin ich dabei – ohne einen einzigen positiven Effekt! Und nu?
WiWo

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Xing, LinkedIn, Twitter, Instagram, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.