Betriebliche Gesundheitsvorsorge Bayern-Spieler Philipp Lahm steigt bei Danova ein

Der bekannte Fußball-Spieler Philipp Lahm baut sein Portfolio aus und investiert in Danova. Lahm sichert sich direkt einmal 40 % am Unternehmen, das sich um betriebliche Gesundheitsvorsorge kümmert. Zuvor investierte Lahm bereits in Fanmiles. Auf der Plattform werden Fans für ihre Treue rund um ihre Stars belohnt.
Bayern-Spieler Philipp Lahm steigt bei Danova ein

Frisch vom #StartupTicker: Bayern-Spieler Philipp Lahm steigt beim Start-up Danova ein – wie das Handelsblatt berichtet. Lahm sichert sich direkt einmal 40 % am Unternehmen, das sich um betriebliche Gesundheitsvorsorge kümmert.

“Zum Kaufpreis wollten sich beide Seiten nicht äußern. Lahm betont allerdings ausdrücklich, dass er tatsächlich Geld in seine Beteiligungen steckt, und nicht einfach Anteile bekommt, damit er eine Zeit lang als Markenbotschafter auftritt”, heißt es im Artikel.

Danova, 2011 gegründet, erwirtschaftete nach eigenen Angaben einen Umsatz im einstelligen Millionenbereich. Kunden sind bekannte Firmen wie Adidas, TÜV Süd, die Telekom oder die Bundesagentur für Arbeit.

Passend zum Thema: “Fußballprofi Philipp Lahm investiert in Fanmiles“.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: MediaPictures.pl / Shutterstock.com

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.