5 neue Deals Movago holt sich für Wettkampf mit movinga neues Geld

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Movago, Medexo, Vitraum, reifen.com und VulcanoSec. Movago etwa sammelt 7 Millionen ein. Medexo holt sich 1,25 Millionen Euro.
Movago holt sich für Wettkampf mit movinga neues Geld

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Movago sammelt 7 Millionen ein

Geldsegen: DN Capital, Holtzbrinck Ventures und Piton Capital investieren 7 Millionen Euro in die Umzugsplattform Movago. “Wir haben viele schnell wachsende Unternehmen gesehen, aber nur sehr selten eines mit so einer rasanten Wachstumskurve wie Movago”, sagt Nenad Marovac von DN Capital. Movago wurde erst im August von Carsten Bild und Maximilian Lanig gegründet und beschäftigt bereits über 100 Mitarbeiter. Movago gilt dabei als eiskalter Klon von movinga, das unter anderem von Earlybird Venture Capital und Global Founders Capital unterstützt wird – siehe “‘Vor Movinga gab es keine Möglichkeit, einen Umzug online zu buchen’ – Bastian Knutzen von movinga

Medexo sammelt Millionensumme ein

Frisches Kapital: Das asiatisches Sport- und Gesundheitsunternehmen Thanyapura (Philipp Graf von Hardenberg), Rüdiger Will, ehemals Vorstand bei Talanx, und Klaus Tschütscher, ehemaliger Regierungschef von Liechtenstein, investieren 1,25 Millionen Euro in das Berliner E-Health-Start-up Medexo. Das junge Unternehmen unterstützt Patienten bei der Therapieauswahl. Über die Plattform können Nutzer eine fachliche Zweitmeinung einholen. Mit dem frischen Kapital will das Start-up seinen “internationalen Roll-Out” stemmen. Momentan ist Medexo in Deutscher und Englischer Sprache verfügbar.

Heilemann und Co. investieren in Vitraum

Finanzspritze: DailyDeal-Gründer Fabian und Ferry Heilemann, Rolf Schmidt-Holtz und McKinsey-Manager Michael Ollmann investieren in Vitraum. Das Start-up, ein Ableger von Hanse Ventures, bringt als digitaler Vermittler seit einigen Monaten Menschen, die Fenster uns Türen brauchen, und Handwerker oder Fachmonteure zusammen, die diese anbieten. Geführt wird das Unternehmen von Tim-Alexander Karußeit, David Ranft und Martin Treusch von Buttlar.

Apollo Tyres schluckt reifen.com

Exit: Der Reifenhersteller Apollo Tyres übernimmt reifen.com und die lässt sich die Übernahme 45,6 Million Euro kosten. Apollo Tyres will mit der Übernahme “eine Erweiterung des Handelsnetzwerks auf dem europäischen Markt” erzielen. reifen.com wurde 2001 gegründet und beschäftigt in den Zentralen in Bielefeld und Hannover sowie den Filialen mehr als 400 Mitarbeiter. “Wir freuen uns auf die noch intensivere Zusammenarbeit mit Apollo Tyres. Durch das Engagement von Apollo können wir unsere Ziele im deutschen und europäischen Retail-Markt schneller und effektiver umsetzen”, sagen Heiko Knigge und Olaf Sockel, Geschäftsführer der reifencom-Gruppe.

Chef schluckt VulcanoSec

Übernahme: Chef, ein IT-Unternehmen aus Seattle, übernimmt das deutsche Start-up VulcanoSec. Dominik Richter und Christoph Hartmann, ehemalige Telekom-Mitarbeiter, gründeten das Unternehmen erst Anfang dieses Jahres. Das Duo bietet Werkzeuge für Compliance-Tests und Security-Automation an. Mit der Übernahme von VulcanoSec möchte das Unternehmen Chef seine Präsenz in Europa ausbauen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Close Up Of Man Carrying Sofa As He Moves Into New Home from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle