Die Höhle der Löwen #dhdl Math42, Heelbopps, Von Jungfeld pitchen um Löwengelder

An diesem Dienstag flimmert bei Vox wieder „Die Höhle der Löwen“ über den Bildschirm. In der fünften Show der zweiten Staffel sind Von Jungfeld, MyDog365, Tom Yang BBQ, Heelbopps und Math42 an Bord. Wir freuen uns wieder auf einen spannenden Abend und viele Deals.
Math42, Heelbopps, Von Jungfeld pitchen um Löwengelder

Es geht schon wieder weiter in der zweiten Staffel von “Die Höhle der Löwen“. Für die zweite Staffel, die 11 Folgen lang ist, versprechen die geachteten und gefürchteten ‘Löwen’ Judith Williams, Frank Thelen, Jochen Schweizer, Lencke Steiner und Vural Öger wieder “spannende Pitches und kuriose Ideen“. Nun aber wieder rein in die Löwenhöhle.

Die neuen Löwen-Start-ups im Portrait

Von Jungfeld
Maria Pentschev (28) aus Mannheim und Lucas Pulkert (24) aus Nürnberg wollen mit ihrem Label Von Jungfeld das bisherige Schattendasein von Herrensocken ändern. Ihre Kollektion mit farbigen Herrensocken wird in Deutschland produziert und ist seit 2013 online sowie in knapp 400 Läden erhältlich. Doch das reicht den Jungunternehmern nicht: Sie wollen innerhalb der nächsten drei Jahre die führende Herrensockenmarke in Europa werden. Für diese internationale Expansion brauchen die beiden die Hilfe der „Löwen“: Für eine Million Euro bieten sie 15 Prozent Firmenanteile. Judith Williams ist skeptisch: „Der Sockenmarkt ist riesig!“ Wird dennoch einer der „Löwen“ auf den Deal eingehen?

MyDog365
Mit MyDog365 haben Eike Adler (39), Maik Thomas (37) und Richard Kolodziej (33) eine App für Hundebesitzer ins Leben gerufen. „Heutzutage fehlt den Hundebesitzern meist die Zeit und die Idee, um die Hunde richtig beschäftigen und auszulasten“, erklärt Eike. Gemeinsam mit professionellen Hundetrainern haben die drei Jugendfreunde deswegen eine App entwickelt, die mit kurzen Videos und Anleitungen eine tägliche Aufgabe für Hund und Herrchen stellt. Seit einigen Wochen ist die App auf dem deutschen Markt erhältlich. Darüber hinaus sind die Oldenburger davon überzeugt, Hundebesitzer auf der ganzen Welt für ihre Entwicklung begeistern zu können. Dafür brauchen sie Kapital: Für 150.000 Euro bieten sie den „Löwen“ 20 Prozent Unternehmensanteile. Werden sie Software-Experten Frank Thelen oder Hundebesitzer Jochen Schweizer von der Idee überzeugen können?

Tom Yang BBQ
Christian Zehetner (31) liebt gesundes, vollwertiges Essen ohne künstliche Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker und mit wenig Fett. Während eines Aufenthaltes in Thailand lernte der 31-jährige das Kochen mit dem Moo Kata – einem Kohle-Tischgrill – kennen. Eine einfache Blechauflage ermöglicht hier das gleichzeitige Grillen, Kochen und Braten. Die aromatischen Bratensäfte werden durch eine Rinne der Suppe zugeführt. So begeistert war der gelernte Hotelkaufmann von dem Grill, dass er eine elektrische Variante mit Keramik-Antihaft-Beschichtung entwickelte. Im September 2014 gründete er gemeinsam mit seinem Onkel Manfred Reindl (55) eine GmbH und begeisterte mit seinem Konzept, Tom Yang BBQ, bereits die asiatische Restaurantszene in seiner Heimat. In einem nächsten Schritte wollen Christian und Manfred u.a. den Tischgrill für den Privatgebrauch produzieren sowie einen Onlineshop einrichten. Dafür benötigen die beiden Österreicher Kapital in Höhe von 150.000 Euro und bieten den „Löwen“ fünf Prozent Firmenanteile. „Als Käufer komme ich definitiv in Frage“, begeistert sich Vural Öger. Wird auch einer der „Löwen“ in den Tischgrill investieren?

Heelbopps
Katharina Hermes (31) ist seit ihrer Jugend modisch interessiert und hat stets mit Trends experimentiert. Beruflich war die Modedesignerin bereits für Luxuslabels in Mailand, London und Paris tätig und hat nun mit Heelbopps ihr eigenes Modeaccessoire entwickelt: Aufsteckbare Absätze, die den Schuh beispielsweise auf Kopfsteinpflaster stabilisieren sowie ihn durch trendige Optik personalisieren und stylen. Auf der diesjährigen Fashionweek in Berlin hat Katharina ihre Erfindung am Markt eingeführt und damit Kunden in Europa und Asien gewonnen. Seit einigen Wochen gibt es den Onlineshop. Um den Absatzmarkt zu vergrößern benötigt die Jungunternehmerin Kapital in Höhe von 200.000 Euro und bietet dafür 10 Prozent Firmenanteile. Werden die „Löwen“ bei dem Motto: „Walk Like A Star“ mitgehen?

Bottoms Up Bier
„Deutschland ist ein Bier-Land: 108 Liter Bier trinken die Deutschen jährlich pro Kopf“, weiß Jörg Blin (46). „Aber auf Großveranstaltungen gibt es immer die Problematik, an ein vernünftig gezapftes Bier zu kommen.“ Die Idee aus den USA, Bier von unten durch den Becherboden zu zapfen hat den 46-Jährigen so überzeugt, dass er diese mit dem Zapfsystem „Bottoms Up Bier“ auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz etablieren will. Die Vertriebsrechte für die Geräte und die Becher mit Magnetverschluss hält Jörg bereits, nun sollen die „Löwen“ seinem Business mit einem Investment von 500.000 Euro auf die Sprünge helfen: Dafür bietet Jörg ihnen fünf Prozent Unternehmensanteile.

Math42
Vielleicht schaffen es die Gründer von Math42 die „Löwen“ zu beeindrucken. Hier stellt sich ein echtes Familienunternehmen vor. Die Brüder Maxim Nitsche (19) und Raphael Nitsche (18) kommen aus einer Familie von Mathegenies. Die beiden hochbegabten Berliner gaben ihren Mitschülern schon früh Nachhilfe in Sachen Differentialrechnung und Geometrie. Innerhalb von vier Jahren entwickelten sie Math42, eine besondere Nachhilfe-App. Math42 erklärt Begriffe und Gleichungen Schritt für Schritt. Mithilfe von Tests kann der User jederzeit seine Fähigkeiten weiter trainieren. Fast eine Million Schüler auf der ganzen Welt nutzen die kostenfreie App bereits. Nun wollen die Gründer eine kostenpflichtige Premium-Variante entwickeln. Hierfür brauchen die Studenten Geld – und zwar zwei Millionen Euro. Mehr Geld als je zuvor in „Die Höhle der Löwen“ gefordert wurde! Im Gegenzug bieten Maxim und Raphael dafür 20 Prozent ihrer Firmenanteile. Ist eine derartig hohe Firmenbewertung gerechtfertigt? Wie werden die „Löwen“ auf diesen vorgeschlagenen Deal reagieren?

Jetzt runterladen: “Ich bin raus! – Deal – Micky Maus – Das ultimative ‘Die Höhle der Löwen’-Bullshit-Bingo

Fotogalerie: “Die Höhle der Löwen” (2. Staffel)

ds-loewen-fotoserie

Wir werfen ein Blick hinter die Kulissen von “Die Höhle der Löwen” und stellen die Jury vor. Einige Eindrücke der etwas anderen Gründer-Show gibt es in unserer kleinen, aber feinen Fotogalerie.

Foto (oben): © VOX/Bernd-Michael Maurer/h5>