Rekordinvestition, die eine Kreditlinie ist Zencap bekommt 230 Millionen – aber nur für Kredite

"Rekordinvestition: Zencap erhält 230 Millionen Euro" klingt erst einmal nach einer großen Meldung. Victory Park Capital stellt dem Start-up aber nur 230 Millionen Euro für Kredite zur Verfügung. Was für Zencap aber ein großes Problem löst, so viel Geld ließe sich von Privatanlegern nur schwer einsammeln.
Zencap bekommt 230 Millionen – aber nur für Kredite

Der US-amerikanische Vermögensverwalter Victory Park Capital (VPC), der bereits dem Hamburger Fintech-Start-up Kreditech eine Kreditlinie in Höhe von 200 Millionen Dollar einräumte, zeigt nun auch ein Herz für Zencap, einen Kreditmarktplatz für kleine und mittelgroße Unternehmen. 230 Millionen Euro stellt VPC dem Start-up aus dem Hause Rocket Internet in den nächsten drei Jahren zur Verfügung – für “in von Zencap ausgegebene Kredite”, wie das Unternehmen mitteilt.

Warum das Start-up diese Kreditlinie mit den Worten “Rekordinvestition: Zencap erhält 230 Millionen Euro” feiert, bleibt wohl für immer ein Geheimnis. Immerhin wird so der Eindruck erweckt, VPC investiert das Geld in das Unternehmen Zencap. “Mit dieser zusätzlichen Darlehensmöglichkeit ist Zencap in der Lage seine Wachstumsziele weiter zu verfolgen und seine Position als Marktführer in Kontinentaleuropa zu festigen”, sagt Gordon Watson von VPC. Der Vermögensverwalter ist mit dieser Zusage, die formal eine “privilegierte Partnerschaft” ist, nach Unternehmensanhaben der “größte institutionelle Investor auf der Online-Plattform”.

Zencap wurde im Frühjahr des vergangenen Jahres von Christian Grobe und Matthias Knecht gegründet. In den ersten 15 Monaten des Bestehens zahlte das Start-up rund 20 Millionen Euro an Kreditprojekten aus. Die 230 Millionen für die nächsten drei Jahre setzen somit ein massives Wachstum von Zencap voraus. Mit der Kreditzusage von VPC hat das Zencap-Team nun ein großes Problem weniger – und zwar genug Geld, dass man verleihen kann. Mit “Direktkrediten von Privatpersonen an kleine, mittelständische Unternehmen” hat Zencap nun aber nicht mehr so viel am Hut.

Passend zum Thema: “Samwers vergeben mit Zencap Darlehen an Mittelständler

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.