Start-up-Radar Bei traincrowd kann jeder in der Gruppe lernen

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch traincrowd, eine E-Learning-Plattform für Gruppen, die im September startet.
Bei traincrowd kann jeder in der Gruppe lernen

Am 1. September startet traincrowd. “Auf traincrowd können interessierte Teilnehmer die besten Seminare und Kurse finden und in interessanten Gruppen lernen”, sagt Mitgründer Elias Sagmeister zum Konzept der neuen Plattform. Das Berliner Gründerteam teilt ansonsten mit: “Kleine Organisationen und moderne Mitarbeiter wissen längst, wie wichtig lebenslanges Lernen für die eigene Karriere und den Erfolg der Firma ist. Wer sich in einem Präsenzseminar weiterbilden will, kauft aber oftmals die Katze im Sack. Die besten Trainer und Trainerinnen sind außerdem nicht nur schwer zu finden, sie sind auch teuer”. traincrowd will nun genau an diesem Punkt ansetzen und es allen ermöglichen, gruppenweise an Seminaren teilzunehmen.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar