Bewertung: 942 Millionen Euro Home24 sammelt 120 Millionen Euro ein

Die Investmentfirma Baillie Gifford investiert massiv in den samwerschen Möbel-Shop Home24. "Bestehende Gesellschafter inklusive der Rocket Internet SE beteiligen sich mit 30 Millionen Euro", teilt das Unternehmen weiter mit. 2014 erwirtschaftete Home24 einen Umsatz in Höhe von 160 Millionen Euro.
Home24 sammelt 120 Millionen Euro ein

Das Berliner Möbel-Unternehmen Home24, dass wir wohl alle bald auch an der Börsen sehen werden, sammelt weitere 120 Millionen Euro ein. “Das zusätzliche Kapital stärkt die Bilanzstruktur zusätzlich und ermöglicht Investitionen für weiteres Wachstum in den acht bestehenden Märkten”, teilt die samwersche Firma mit. Weiter heißt es in der Presseaussendung: “Mit einem Investment von 90 Millionen Euro beteiligt sich der britische Investment Manager Baillie Gifford für seine gemanagten Fonds an Home24. Baillie Gifford erwirbt dadurch 9,55 % der Anteile an Home24. Bestehende Gesellschafter inklusive der Rocket Internet SE beteiligen sich mit 30 Millionen Euro”.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass auch die Pentland Group, der Berlusconi-Clan und die Heineken-Familie bei Home24 eingestiegen sind. 2014 erwirtschaftete Home24 einen Umsatz in Höhe von 160 Millionen Euro – was im Vergleich zum Vorjahr ein beeindruckendes Plus von 72,5 % bedeutet. Die Bewertung von Home24 steigt mit dieser Finanzspritze auf rund 942 Millionen Euro.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: living room interior from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.