Nespresso-Kampagne Gründer, die medial und genussvoll Kaffee trinken

Gründer als Imageträger, als Sympathieträger, als Werbebotschafter. Westwing-Mitgründerin Delia Fischer wirbt jetzt für Kaffee. Die Werbefilmchen für Nespresso sind auf YouTube und in allen großen sozialen Netzwerken online. Die Kampagne wird komplettiert durch Anzeigen in Magazinen.
Gründer, die medial und genussvoll Kaffee trinken

“Kaffee ist Charaktersache! Das beweisen Nespresso und McCann gemeinsam in einer neuen Multichannel-Kampagne für den deutschen Markt, die mit Motiven und Feature-Filmen im Out of Home, Print und in den Social Media-Kanälen landesweit ab sofort zu sehen ist”, teilt die Werbeagenturen McCann mit. Werbebotschafter bei dieser genussvollen Charaktersache, also bei dieser Werbung sind unter anderem Westwing-Mitgründerin Delia Fischer und Vijay Sapre, jetziger Verleger des Magazins Effilee und Mitgründer von mobile.de (lange ist es her).

ds-Nespresso-Delia-Fischer

Die Kaffeetrinker konnten sich für ihre Werbebotschaft jeweils eine der “Grand Cru”-Kaffee-Sorten entscheiden und ihre persönlichen Kaffee-Momente in einem Video schildern. “Drei Feature-Filme portraitieren jeweils die Persönlichkeiten, ihre individuellen Erkennungs- und Geschmacksmerkmale und den hohen Anspruch beim Kaffeegenuss”, heißt dazu von McCann. Die 25- und 90-Sekünder sind auf YouTube und in allen großen sozialen Netzwerken online. Ein 15-sekündiger Kampagnen-Trailer stellt dazu alle drei Botschafter, zu denen noch die Winzerin Katharina Wechsler gehört, kurz vor. Das Maßnahmenpaket wird komplettiert von Anzeigen in auflagenstarken Magazinen sowie Plakaten in Hamburg, Berlin und München.

Delia Fischer – Gründerin von Westwing

Vijay Sapre – Gründer von Effilee

Passend zum Thema: “Berliner Gründerinnen und Gründer in Berliner Mode“, “Noch mehr Berliner Gründer in stylischer Berliner Mode” und “Berliner Gründerinnen posieren in schicken Designerklamotten“.

Foto: woman hands with latte on a wood table from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle