Start-up-Radar Setting bietet Start-ups flexible Workspaces

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Setting, ein Vermittler von flexiblen Büroplätzen für Start-ups und Freelancer in Berlin.
Setting bietet Start-ups flexible Workspaces

Das Berliner Start-up Setting möchte eine Art “Airbnb für Workspaces” werden. Das Unternehmen beschreibt sein künftiges Geschäftsmodell folgendermaßen: “Inmitten der Start-up Metropole Europas vereinfacht Setting das Mieten von Büroplätzen für Start-ups und Freelancer. Als Start-up ein passendes Büro zu finden, ohne sich auf mehrere Jahre an einen Mietvertrag zu binden und leider oft mit niedriger Kreditwürdigkeit, stellt sich meist nicht so einfach dar. Auf der anderen Seite haben viele Büros ungenutzte Arbeitsplätze, jedoch wenig Zeit sich um die Vermietung zu kümmern. Setting verbindet Start-ups mit den passenden Vermietern (basierend auf dem Sharing-Economy Prinzip).”

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

  1. Sehr genial. Gibt es hier in Asien schon einige solcher Dienste und die sind zu den klassischen Co-Working Spaces eine gute Alternative.

Aktuelle Meldungen

Alle