5 neue Start-ups 7Mind, (bit)kasten, Bügelrevolution, Yabbin, Headdresser

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir 7Mind, (bit)kasten, Bügelrevolution, Yabbin und Headdresser näher vor. (bit)kasten will der Briefkasten der Zukunft werden.
7Mind, (bit)kasten, Bügelrevolution, Yabbin, Headdresser

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es deswegen Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

7Mind sorgt für Entspannung im Alltag

Smartphone als Stresshelfer: Die App 7Mind bringt Meditation und Achtsamkeitstraining aufs Handy. Neben einem Einführungskurs zum Erlernen der Grundlagen von Meditation beinhaltet die App mehrere Themenkurse sowie einzelne Meditationen zur Entspannung für zwischendurch. Hinter 7Mind stehen Jonas Leve, Manuel Ronnefeldt und der Zen-Lehrer Paul J. Kohtes. Die Anwendung steht ab dem 23.03.15 im Appstore und bei Google Play zur Verfügung.

Dokumentenverwaltung mit dem (bit)kasten

Internet-Briefkasten: Das Nürnberger Start-up output.ag will mit seinem (bit)kasten der „Briefkasten der Zukunft“ werden. Im eigenen Internet-Briefkasten können sämtliche Großversender wie Banken, Versicherungen und Ämter ihre Schreiben hinterlegen. Als Nutzer liest, beantwortet und archiviert man die Post dann online – oder lässt sie sich auf Wunsch doch per Post nach Hause schicken. Im Gegensatz zu ähnlichen Diensten verlangt der (bit)kasten weder Email-Adresse noch Passwort zur Registrierung. Nutzer geben stattdessen Postadresse und Ausweisnummer (eID) an. Die output.ag wurde von Peter A. Vorgel gegründet.

Bügelrevolution vertreibt Bügelpuppen

Nie wieder bügeln! Bügelpuppen, die das Bügeln von Hemden und Hosen überflüssig machen, liefert ab sofort das Hamburger Start-up Bügelrevolution. Die beiden Gründer Moritz Olbrisch und Eike Pfeiffer kooperieren mit einem italienischen Unternehmen, das die Haushaltsgehilfen in Italien vertreibt. Und so funktioniert’s: Ein aufblasbarer, luftdurchlässiger Blähsack richtet die Gewebefasern der Kleider mithilfe warmer Luft auf und trocknet sowie glättet sie innerhalb weniger Minuten. Die Bügelpuppen gibt es ab 394 Euro.

Mit Yabbin eigene Kontakte verwalten

Datenaustausch: Mit der Kontakte-App Yabbin lassen sich die eigenen Kontaktdaten verwalten. Dabei können sich Yabbin-Nutzer gegenseitig ihre Kontaktdaten übermitteln und die Daten aktuell halten: Wenn jemand seine Daten aktualisiert, werden die Änderungen auch bei den anderen synchronisiert. Laut dem Hamburger Gründer Justin Kevin Neitzke behält trotzdem jeder Nutzer die volle Kontrolle, welche Daten er welchem Kontakt übermittelt. Darüber hinaus lässt sich die App auch für den direkten Kontakt per Anruf, SMS oder Email nutzen.

Headdresser verschickt Perücken

Haupthaar-Wechsel: Der Online-Shop Headdresser stattet Menschen mit passenden Perücken aus. Über die Webseite können Nutzer zahlreiche Haarteile virtuell anprobieren und sich zu Pflege, Verarbeitungsarten und mehr beraten lassen. Das Dortmunder Start-up von Jessica Schmucker kooperiert mit zahlreichen deutschen Krankenkassen, so dass bei Vorlage eines Rezeptes die Kosten erstattet werden. Bestellte Perücken können innerhalb von zwei Wochen kostenlos zurückgeschickt werden.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle