5 neue Start-ups MileBox, digimeo, Paperlott, Experiencr, Taxiseat

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir MileBox, digimeo, Paperlott, Experiencr und Taxiseat näher vor. Mit digimeo lassen sich die günstigsten Angebote für Download-Medien finden.
MileBox, digimeo, Paperlott, Experiencr, Taxiseat

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es deswegen Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

MileBox belohnt verkehrskonforme Autofahrer

Ans Tempolimit gehalten? Das Start-up MileBox belohnt Autofahrer für sicheres und unfallfreies Verhalten. Nutzer starten vor jeder Fahrt die App und sammeln für jeden sicher zurückgelegten Kilometer Bonusmeilen. Diese lassen sich gegen Prämien und Gutscheine aus den Bereichen Mode, Beauty, Technologie, Auto oder Überraschung eintauschen. Die App ermittelt Daten wie Geschwindigkeit, Beschleunigung, Bremsverhalten und Kurvengeschwindigkeit. Als Ziel geben die Münchner Gründer Peter Dornbusch, Florian Waubke und Daniel Kövary an, dass Teilnehmer durch den Anreiz bewusster auf ihr Verkehrsverhalten achten und so neue Verkehrsgewohnheiten entwickeln.

digimeo vergleicht Download-Medien

Wer hat’s am günstigsten? Über das Preisvergleichs-Portal digimeo können Nutzer gezielt nach Download-Medien wie Musik, Filme und Spiele suchen und die günstigsten Shop-Angebote herausfiltern. Nach der Betaphase will das Berliner Start-up von jedem über digimeo verkauften Artikel einen Teil des Erlöses an Förderprogramme spenden, um damit Musiker, Entwickler und andere Künstler zu unterstützen. Die Gründung ist als Hochschulprojekt gestartet und sitzt in Berlin.

Paperlott weckt die Liebe fürs Papier

Stilvoller Papierkram: Als Online-Shop für Menschen, die sich gerne mit Schönem umgeben und auch bei alltäglichen Dingen gutes Design schätzen, stellt sich das Münchner Start-up Paperlott vor. Dort finden Nutzer alles rund um die Themen Papier, Schreiben und Papeterie: Grußkarten, handgefertigtes Geschenkpapier, Füller, Notiz- und Freundesbücher, Wochenplaner und mehr. Hinter dem süddeutschen Start-up steht Miriam Reitmeier.

Experiencr vergleicht Action-Reisen

Surfen, Safari, Eisklettern: Mit Experiencr lassen sich spannende Sport- und Abenteuerreisen finden. Das Dortmunder Start-up bündelt und vergleicht Angebote verschiedener Anbieter, darunter auch kleine Spezialisten. Die Buchungsanfragen sind zunächst unverbindlich: Nutzer erhalten abgestimmt auf die eingegebenen Informationen ein oder mehrere Angebote per Email zugeschickt. Die Gründer Dennis Kramer und Wieland Feuerstein sind selbst begeisterte Abenteurer.

Taxiseat vermittelt Taxi-Mitfahrer

Gemeinsam wird’s billiger: Mit Taxiseat können Nutzer nach Mitfahrern für Taxifahrten suchen und die Kosten reduzieren. So lohnt sich die Taxifahrt auch nachts von der Disko nach Hause oder am Wochenende zum Stadion. Der Dienst ist für Fahrgäste kostenlos; die Servicepartner bezahlen pro vermitteltem Auftrag eine Gebühr. Es gibt die Anwendung als Web-Version wie auch als mobile App für Android und iOS-Geräte. Das Start-up von Klaus Wettel sitzt in Nagold.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.