Eventtipp #scb15 Startup Camp: Das Student-Camp stellt sich vor

Auf dem Startup Camp Berlin am 13./14.März können Gründer neben dem Konferenzgeschehen so genannte Fokus Camps besuchen. In den nächsten Tagen stellen sich die Kuratoren der Camps vor und sprechen über Inhalte, Speaker und Zielgruppe. Heute: das Student-Camp.
Startup Camp: Das Student-Camp stellt sich vor

Norman Krüger und Björn Loose sind in leitender Position bei START Berlin aktiv, eine studentisch geführte Initiative für Gründung und Unternehmertum. START Berlin ermöglicht seinen Mitgliedern und allen interessierten Studenten einen Einblick und Vernetzung mit der Berliner Gründerszene zu erhalten und unterstützt Sie darüber hinaus bei der Umsetzung der eigenen Gründungsidee.

Dabei werden nicht nur diejenigen angesprochen, die bereits eine konkrete Idee für eine Gründung haben, sondern alle, die sich prinzipiell vorstellen können, das Wagnis einer eigenen Unternehmung einzugehen – ein Ziel des Vereins ist entsprechend auch Studenten für das Thema Gründung zu sensibilisieren.

Norman Krüger ist verantwortlich für die externe Vernetzung zur Gründerszene. Er studiert aktuell Wirtschaftsingenieurwesen im Master und hat einen Abschluss im International Services Management der Hogeschool Rotterdam. Björn Loose ist Vorsitzender von START Berlin.

Um was geht es in dem Fokus Camp?
Im Student Camp wird eine Antwort auf alle Fragen gegeben, die bei der Unternehmensgründung bei Studenten auftauchen könnten. Es werden dabei nicht nur die Fragen beantwortet, warum es sinnvoll ist bereits im Studium ein Unternehmen zu gründen, sondern auch, welche Möglichkeiten den Studenten dafür angeboten werden. Dabei werden auf Themen wie Ideenfindung, Mitgründersuche, finanzielle Unterstützung und generelle Umsetzungsmöglichkeiten eingegangen. Es werden sich die Gründungsservices namhafter Hochschulen vorstelle. Erfahrene Gründer, die aus dem Studium ein Unternehmen gegründet haben, berichten von ihren Erfahrungen und es werden Möglichkeiten geboten, mit Ihnen persönlich in Kontakt zu kommen.

Für wen ist das Camp interessant?
Das Student Camp ist für Schüler, Studenten und Young Professional interessant, die sich für die Kultur der Unternehmensgründung interessieren. Es sind dabei keine betriebswirtschaftlichen Vorkenntnisse oder eine konkrete Idee der eigenen Gründung notwendig, die eigene Neugier und Offenheit sind ausreichend. Das Camp bietet zudem auch für erfahrene studentische Unternehmensgründer Möglichkeiten sich auszutauschen und neues zu lernen.

Warum sollte ich daran teilnehmen, bzw. welche Relevanz besitzt dieses Thema für mein eigenes Unternehmen?
Es wird den Teilnehmern am Student Camp ermöglicht, sich sowohl mit jungen Gründern auszutauschen als auch mit Persönlichkeiten in Kontakt zu treten, die sich in derselben Phase befinden und dasselbe suchen wie man selbst. Dies geschieht in einem informellen, sehr freundlichen, offenen Rahmen und bietet die ideale Möglichkeit Partner und Initiativen fürs Peer-Learning zu finden.

Wer sind die Speaker und was zeichnet sie jeweils aus?
Zu den bekanntesten Speakern gehört Freeletics Mitgründer Joshua Cornelius, der sein neues Projekt, eine Mischung aus Ausbildungsprogramm für junge Unternehmer und einem Company Builder, vorstellt. Es werden sich zudem studentische Gründungsinitiativen wie START Berlin und der Gründermagnet an dem Student Camp inhaltlich beteiligen und sich Fragen des interessierten Publikums stellen. Auch werden Vertreter der bekanntesten Gründungsservices der Hochschulen wie z.B. HU, HWR und Goethe Universität ihre Möglichkeiten zur studentischen Gründungsunterstützung darstellen.

Über das Startup Camp Berlinn
Das StartupCamp ist die größte EarlyStage-Konferenz für Start-ups, die deutsche-startups.de in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutsche Startups (BVDS) und dem Entrepreneursclub veranstaltet. Erwartet werden wieder mehrere hundert Gäste – darunter hochkarätige Speaker, erfahrene Gründer und Entrepreneure. Das Startup Camp findet am 13./14. März an der Humboldt Universität (HU) statt.

Mehr zum Thema:
* Via Fokus Camps auf dem Startup Camp Kontakte aufbauen
* Kuratoren: Das SaaS-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: Das HR-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: Das Fundraising-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: Das Monetization-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: das female-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: Das Social-Camp stellt sich vor
* Startup Camp: Das FinTech-Camp stellt sich vor

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.