Know How Instagram: Die wichtigsten Tipps und Tricks für den Einstieg

Instagram ist nicht die neueste Sau, die durchs Dorf getrieben wird, aber eine äußerst interessante Sau! Wer wissen will, wie das Bildernetzwerk funktioniert und was man über die Plattform alles wissen muss, ist hier richtig. Wir liefern Tipss und Tricks rund um Instgragram und verweisen auf viele lesenswerte Artikel.
Instagram: Die wichtigsten Tipps und Tricks für den Einstieg

Über 300 Millionen Menschen sind auf Instagram unterwegs. “Was vor Jahren als Traum von zwei Freunden begann, hat sich während der letzten Jahre zu einer Community entwickelt, die jeden Tag mehr als 70 Millionen Fotos und Videos teilt. Instagram ist ein Ort für Kreativität in allen erdenklichen Formen, ein Ort an dem man alles finden kann”, sagte Instagram-Mitgründer Kevin Systrom kürzlich. Für einen schnellen Ritt durch die Geschichte von Instagram einfach mal das Video “11 Fakten über Instagram” ansehen (siehe unten). Ansonsten den “Der unerwartete Aufstieg von Instagram in den Social-Media-Olymp” von MArtin Weigert lesen.

Nun noch ein paar Zahlen rund um Instagram: Täglich kommen mehr 70 Millionen Bilder und 2,5 Milliarden Liks hinzu. Insgesamt wurden auf Instagram inzwischen mehr als 30 Milliarden Bilder geteilt. Ist Instagram damit auch ein Platz an dem Start-ups aktiv sein müssen? Vermutlich schon, denn gerade kundenorientirte Start-ups sollten unbedingt auch diesen Kanal bespielen – erst recht, wenn sie schöne Produkte, tolle Fotos etc. verbreiten können. Siehe dazu auch “5 Tipps, wie du mit Instagram im E-Commerce Erfolg hast” bei den Kollegen von t3n. Und auch die FAZ hat sich schon mit Instagram beschäftigt. Im Artikel “Wer nicht auf dieser Bühne spielt, ist raus” geht es um die Nutzer der Plattform. Zitat aus dem Text: “Die Fotosharing-Plattform Instagram ist, was Facebook einmal war: der Ort der sozialen Vernetzung, an dem Jugendliche sich inszenieren”.

Äußerst empfehlenswert sind zudem die drei Präsentation “The Ultimate Guide to Instagram Marketing“, “Instagram 101: How to use Instagram for Business” und “10 Instagram-Tipps für Unternehmen” (siehe unten). Danach geht es mit einer sehenswerten Infografik weiter, diese trägt den schönen Titel “Treble Your #Instagram Followers In 10 Easy Steps” und wurde von Jamie Spencer bei setupablogtoday.com veröffentlicht.

Ultimate Guide to Instagram Marketing

Instagram 101: How to use Instagram for Business

10 Instagram-Tipps für Unternehmen

Treble Your Instagram Followers In 10 Easy Steps

Print

Wer die Unterschiede zwischen Instagram und Pinterest verstehen will, sollte sich den FutureBiz-Artikel “Instagram vs. Pinterest Marketing – Wie unterscheiden sich die aufstrebenden sozialen Netzwerke?” ansehen. Ein weiterer lesenswerter Artikel in Bezug auf Instragram ist “Twitter sollte wirklich Angst vor Instagram haben“. Bleibt noch ein Hinweis auf “Die 5 Instagram-Trends, die man 2015 im Auge behalten sollte” und “Die größten deutschen Instagrammer“.

Für alle, die mehr aus Instragram holen möchten, müssen sich den Artikel “Mit diesen zehn Tools werdet Ihr zum Instagram-Profi” ansehen. Darin geht es um Tools wie TakeOff, Repost, Phonegram, Fotogramme, InstaGhost, JustUnfollow, Multigram, Gramblr, Iconosquare und Ink361, die das Leben auf Instagram etwas einfacher machen.

Lesetipp: “Quasi alles, was man über Twitter wirklich wissen muss

PS: Auch deutsche-startups.de gibt es bei Instagram – wird sind beim Bildernetzwerk als deutschestartupsde unterwegs..

Foto: mosaic with pictures of different places and landscapes, snapshots uploaded to social networking service from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.