Start-up-Radar deeliva kommt als Marktplatz für Sofortlieferungen daher

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch deeliva, ein Frankfurter Online-Marktplatz für Sofortlieferungen.
deeliva kommt als Marktplatz für Sofortlieferungen daher

Mit deeliva steht ein Online-Marktplatz für Sofortlieferungen in den Startlöchern. “Im Gegensatz zu herkömmlichen Online-Bestellmöglichkeiten, bei denen immer an feste Adressen geliefert wird”, will das Start-up von Florian Tolkmitt eine Lösung bieten, “mit der Bestellungen von der grünen Wiese möglich sind. Und natürlich auch die Lieferungen dorthin”. Crowdsourcing lautet dabei das Zauberwort. “Seit einigen Jahren entwickelt sich mit vielen neuen Services wie airbnb, uber oder taskrabbit eine neue kollaborative Wirtschaft. Auch wir sehen uns als Teil davon. Wir wollen vor allem Menschen, die auf einen Nebenverdienst angewiesen sind, die Möglichkeit geben, sich etwas dazuzuverdienen”, sagt Tolkmitt. Ein Konzept, mit dem andere bereits gescheitert sind.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.