18 Infografiken Visualisierte Echtzeit-Zahlen zu Handel und Wandel

Statistiken der besonderen Art sind Real Time-Infografiken. Wir stellen 18 solcher visuellen 'Zählersammlungen' vor, in denen auf beeindruckend plakative Weise Datenflüsse, Umsätze, Gewinne, Tätigkeiten und Tweets, Cyberattacken und andere Straftaten in Echtzeit hochgezählt werden.
Visualisierte Echtzeit-Zahlen zu Handel und Wandel

Echtzeit-Zähler sind eine Erfindung, die so neu gar nicht ist. Schon 1989 gab es die erste ihrer Art – allerdings nicht virtuell, sondern an einer Straßenkreuzung in New York: Die Schuldenuhr der USA. Grundsätzlich lässt sich alles statistisch Erfassbare in einem solchen Echtzeit-Zähler abbilden und hochrechnen. Vorausgesetzt, man verfügt über die nötigen Basisdaten: In welchem Zeitraum verändert sich eine Einheit um wie viel?

Hier sind einige gelungene Echtzeit-Infografiken:

So lebt Deutschland in Echtzeit

Was machen die Menschen in Deutschland gerade?
echtzeit-infografik-d-lebt

… Und was in den USA?

Busy States of America in Real-Time

echtzeit-infografik-usa-living

So wohnt Deutschland in Echtzeit

echtzeit-infografik-d-wohnen
Eigentlich wäre der Titel ‘So lebt Deutschland in Echtzeit’ treffender gewesen, denn zum Beispiel ‘Lebensmittel- und Getränkekosten’ würde ich nicht zwingend dem Thema ‘Wohnen’ zuordnen, aber hey: roomido verkauft Möbel und Einrichtungsaccessoires, da ist diese kleine Unschärfe schon verständlich.

So konsumiert Deutschland in Echtzeit

echtzeit-infografik-d-kauft
Am meisten erstaunt an diesen Zahlen hat mich, wie weit die Ausgaben für E-Books und gedruckte Bücher doch noch auseinanderklaffen – und wirklich erschreckt bin ich über die Summen, die für Glücksspiel ausgegeben werden. Holla die Waldfee…

Weihnachten in Echtzeit

echtzeit-infografik-weihnachten
Nette Idee von Monsterzeug, das Thema Weihnachten so in Zahlen zu visualisieren. Überraschend, dass man es geschafft hat, mitten in dessen Hochsaison einen Blick ins Fahrtenbuch des Weihnachtsmanns zu werfen ;-)

Deutscher Export in Echtzeit

echtzeit-infografik-d-export
Deutschland ist immerhin Vize-Exportweltmeister. Und diese Grafik hilft all denen – mich eingeschlossen – leichtfüßig auf die Sprünge, die immer schon mal wissen wollten (aber keine Lust hatten, den Fischer-Weltalmanach zu studieren), was Deutschland eigentlich alles so exportiert und in welchem Verhältnis zueinander.

Retail in Real-Time

echtzeit-infografik-usa-retail
Die ‘Mutter’ der Infografik zum Konsumverhalten in Deutschland aus den USA. Teilweise auch prima, um die Verhältnismäßigkeiten in Amerika mit denen in Deutschland zu vergleichen. Und siehe da: In den USA werden – im Verhältnis zu gedruckten Büchern – schon deutlich (!) mehr E-Books verkauft als bei uns.

Ecommerce in Real-Time

echtzeit-infografik-w-ecommerce
Und hier einmal eine weltweite Sicht – allerdings nur auf den Onlinehandel bezogen. Spannend, dass die Zähler auch den Social Commerce beinhalten.

Und wirklich überraschend, dass zu den Big Three Facebook (klar), Pinterest (noch so jung, aber dennoch naheliegend) und Twitter (huch?!) gehören und WIE dicht die Zahlen der jeweils generierten Verkäufe der 3 Social Networks beieinander liegen.

Turning a profit in Real-Time

echtzeit-infografik-w-profit-techcompanies
‘How quickly Tech Companies build wealth’. Diese Echtzeitgrafik ist besonders spannend. Werden hier doch Umsätze und Gewinne nicht nur der verschiedenen Unternehmen miteinander verglichen, sondern das Verhältnis von Umsatz zu Gewinn auch für jedes Unternehmen einzeln sehr deutlich visualisiert.

Ein ausgezeichnetes Lehrstück dazu, dass Umsätze längst nicht immer proportional zu den Unternehmensgewinnen sind. Besonders deutlich wird das natürlich bei Twitter, dessen Verlust (!) mit zunehmendem Umsatz steigt. Aber auch beim Giganten Amazon ist der Gewinnkuller im Verhältnis zu dem des Umsatzes doch recht klein.

Battle of the Internet Giants in Real-Time

echtzeit-infografik-internet-giants
Das gleiche Thema wie die vorige Echtzeit-Grafik, nur mit zum Großteil anderen Protagonisten, nämlich mehr die des Social Webs. Und optisch nicht so eindrücklich umgesetzt, weil hier die Umsatz- und Gewinnzahlen eines jeden Unternehmens nur zu lesen nicht aber ihr Verhältnis zueinander visuell wahrzunehmen ist.

The Internet in Real-Time

echtzeit-infografik-internet
In dieser Grafik geht es deutlich mehr um Daten- als um Geldströme, wenn sich auch Umsatzzahlen von Amazon und GoogleAds hineinverirrt haben. Vor allem die Amazon-Zahlen passen nicht gut zum Thema…

Die Auswahl der Services erscheint sowieso ein bisschen beliebig, aber immerhin sind die meisten wesentlichen Player dabei.

Google in Real Time

echtzeit-infografik-google

Google in Real-Time – II

echtzeit-infografik-google2

Na ja, so ganz einig sind die Quellen sich nicht immer, wie man hier sieht. Beide Google-Grafik-Screenshots wurden nach genau 24 Sekunden geschossen – und wie man sieht, gibt’s unterschiedliche Zahlenangaben. – Tja, auch eine Visualisierung ist nur so gut und aktuell wie das ihr zugrunde liegende Datenmaterial.

Facebook in Real-Time

echtzeit-infografik-facebook
Hier werden die verschiedenen Aktionen bei Facebook heruntergebrochen und in Verhältnis zueinander gesetzt.

Tweetping: Neue Tweets und Hashtags in Echtzeit

echtzeit-infografik-tweetping
Eine Echtzeit-Infografik der ganz anderen Art: Jeder abgesetzte Tweet bekommt bekommt einen leuchtenden Punkt am Ort seines Absenders. Und: Der Inhalt jedes einzelnen Tweets inklusive Hashtags wird sogar kurz eingeblendet.

Fast mutet diese Grafik wie ein Bick aus dem Weltall an – oder besser: Wie ein Lauschgerät. Denn es ist deutlich zu sehen, zu ‘hören’, dass sich zu jeder Sekunde zig Menschen auf der Erde gerade miteinander via Twitter ‘unterhalten’ – und man kann sogar ganz kurz lesen, was jeder sagt.

Mehr dazu im Artikel Infographic: Watch Tweets Appear Worldwide In Real Time

Schneller als die Polizei erlaubt

Auch ‘das Böse’ kann in Echtzeit-Grafiken visualisiert werden. Beispiele:

Straftaten in Deutschland in Echtzeit

echtzeit-infografik-d-straftaten

Das ist schon ein cleverer Twist, den man bei 2Sneakers.de da in seinem Content-Marketing gedreht hat: Wie kommt ein Sportschuhverkäufer zu einer viralen Echtzeit-Infografik? Man spielt mit dem Thema ‘Sportschuh’ so lange herum, bis man auf ein spannendes Thema kommt, das Stoff für Viralität bietet und dessen Zahlen sich in eine Echtzeit-Infografik übersetzen lassen: Sportschuh – Sport – Gewaltprävention – Straftaten (finden immer viele Interessierte) – Echtzeit-Infografik über Straftaten in Deutschland.

Und hey: Wer in dieser Herleitung Ironie vermutet, irrt. Im Gegenteil: Dieses Vorgehensprinzip, spannenden Content zu finden, der mit Bogen-Schlagen zum eigenen Thema passt und ihn in eine virale Form zu gießen, ist jedem als Inspiration zu empfehlen, der sich mit Content-Marketing befasst.

Cyber-Attacken

echtzeit-infografik-virus-angriffe
Clever gemachte Produktwerbung, diese Echtzeitgrafik von Kapersky. In Echtzeit werden die verschiedenen Cyber-Attacken weltweit angezeigt und auf Klick sieht der geneigte User, mit welchem Kapersky-Programm man dieser Art von Angriff am besten begegnet. Ich hab schon deutlich schlechtere Werbungen gesehen. Mehr dazu im Artikel Beeindruckende Infografik zeigt Internet-Attacken in Echtzeit.

DDoS-Attacken

echtzeit-infografik-dos-attacken
Und last not least die in Echtzeit visualisierten DDoS-Attacken weltweit. Laut dem Artikel DDoS-Attacken in Echtzeit sind die Daten zwar nicht ganz vollständig, weil viele Attacken gar nicht als solche erkannt werden. Aber die abgebildeten Angriffe reichen auf jeden Fall aus, um dem Betrachter vor Augen zu führen, dass es extrem sinnvoll sein kann eine IT-Sicherheitsfirma einzuschalten – eine Firma, wie es Norse ‘zufällig’ ist.

Das Tool zum Thema

All die Echtzeit-Infografiken hier haben vielleicht den einen oder die andere auf Ideen kommen lassen, wie sie mit solch catchy Grafiken Content Marketing betreiben und damit Mehrwert für Ihre Leser schaffen können. Aber dazu müsste man wohl Programmierer einsetzen, oder? Oder:

infogrfx: Selbst Echtzeit-Infografiken erstellen

echtzeit-infografik-infogrfx
Mit infogrfx kann man selbst Echtzeit-Infografiken erstellen. Gratis und ohne Design- oder Programmier-Kenntnisse.

Die Basisdaten für die Generierung der Grafik muss man dem Tool allerdings schon liefern. Es generiert halt nur den Code für die grafische Darstellung eingepflegter Daten – das aber schick und automatisch.

Abschließend ein kleiner Ansporn für den Ehrgeiz
Das Folgende ist zwar keine echte Echtzeit-Infografik, aber auch eine sehr schöne interaktive Zahlenspielerei – deren Ergebnis je nach Mentalität entweder anspornend oder frustrierend wirken wird.

You vs. Warren Buffett

echtzeit-infografik-you-vs-warren-buffett

Passend zum Thema: “13 Gründe, warum unser Gehirn nach Infografiken verlangt

Bild oben: Shutterstock, Counter

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.

Aktuelle Meldungen

Alle

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

15 Fragen an Paul Schwarzenholz Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.

#DealMonitor Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Dienstag, 12. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (12. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Digital Insurance Group sammelt 15 Millionen Euro ein. Der HTGF investiert zudem in das Freiburger Startup Geospin.

#Zahlencheck Researchgate: Verlust steigt um 73,3 % – auf 10,7 Millionen

Researchgate: Verlust steigt um 73,3 % – auf 10,7 Millionen
Dienstag, 12. Juni 2018 Alexander Hüsing

Seit dem Start im Jahre 2008 summieren sich die Verluste von Researchgate auf über 34 Millionen Euro. Alleine 2016 lag der Jahresfehlbetrag des Berliner Startups bei 10,7 Millionen Euro. Der Umsatz stieg zuletzt von 2,9 Millionen auf 4,9 Millionen Euro.