Start-up-Radar OneBox hilft beim Empfang von Paketen an der Haustür

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch OneBox, ein elektronisches Schlossmodul für Briefkästen.
OneBox hilft beim Empfang von Paketen an der Haustür

Auch das Niedernhausener Start-up OneBox steht in den Startlöchern. Zum Konzept heißt es auf der Website: “OneBox ist die Lösung für den problemlosen Empfang von Paketen direkt an Ihrer Haustür. Unabhängig davon, ob Sie zuhause sind. Einfach. Jederzeit. Zuverlässig”. Die Gründer, Sven Bornemann und Klaus Kiunke teilen zudem mit: “Die letzte Meile stellt für Online-Händler und Paketdienstleister gleichermaßen eine Herausforderung dar. Online-Händler müssen sicherstellen, dass ihre Pakete schnellstmöglich zum Kunden kommen, Logistikunternehmen kämpfen damit, dass sie Empfängeradressen oft mehrfach anfahren müssen, was hohe Kosten verursacht, die durch den Kostendruck im Markt den Kunden kaum in Rechnung gestellt werden können”.

Und wie genau funktioniert das? “Hinter OneBox verbirgt sich ein elektronisches Schlossmodul, das Hersteller von Brief- und Paketkästen in ihre Boxen einbauen können. Auch komplette Paketkästen werden für spezielle Zielgruppen von OneBox produziert und vermarktet. Öffnen lassen sich die Boxen von Zusteller und Empfänger über Codes, die per Mobile App generiert werden”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar