Filzpantoffeln, alando, Rocket Internet 40 Dinge, die man über Oliver Samwer wissen muss

Aus Köln in alle Welt: 40 Dinge, die man über Oliver Samwer wissen muss. Zum einen trug er als Kind die Klamotten seines älteren Bruders auf, zum anderen begleitete er als Jugendlicher seinen Vater samstags ins Büro. Und ganz wichtig: 1995 war er zum ersten Mal im Silicon Valley.
40 Dinge, die man über Oliver Samwer wissen muss

Oliver Samwer muss man nun wirklich niemandem mehr vorstellen. Die Person Oliver Samwer bleibt dennoch weiter etwas im Dunkeln. Der mittlere der Samwer-Brüder redet nicht gern über sich selbst. Deswegen gibt es von uns nun 40 Dinge, die man über Oliver Samwer wissen muss. Darunter viele private Lebensstationen – aber auch sein beruflicher Werdegang – vom Filzpantoffelproduzenten zum Vorstandschef des Über-Inkubators Rocket Internet.

1. Die Geschichte von Oliver Samwer und seinen Brüdern (Marc und Alexander) beginnt in Köln – im Edelviertel Marienburg.

2. Oliver Samwer wird 1972 geboren, Marc 1970 und Alexander 1975. Marc ist knapp zwei Jahre älter, Alexander gut drei Jahre jünger als Oliver.

3. Die Samwer-Brüder oder nur die Samwers ist in Internetszene ein feststehender Begriff. Früher war auch der Begriff Jamba-Brüder verbreitet (in Anlehnung an ihre zweite große Gründung).

4. Oliver Samwer trägt als Kind die Klamotten seines älteren Bruders Marc auf.

5. Oliver Samwers Vater, Sigmar-Jürgen Samwer, war einer der bekanntesten Rechtsanwälte Kölns (Schwerpunkt: Presse- und Wettbewerbsrecht). Er vertrat unter anderem Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll und den späteren Bundespräsidenten Karl Carstens. 2008 erschien das Buch “Zu Berufung als Beruf: Festschrift für Sigmar-Jürgen Samwer zum 70. Geburtstag” .

6. Oliver Samwers Urgroßvater gründete die Gothaer Versicherung. Zudem ist er ist Ehrenbürger von Gotha.

7. Als Jugendlicher begleitet Oliver Samwes seinen Vater samstags ins Büro.

8. Bereits als Jugendliche beschließen Oliver Samwer und seine Brüder, dass sie einmal eine Firma gründen. Die Entscheidung fällt bei einem Bootsausflug auf dem Vierwaldstätter See.

9. Sein Abitur macht Oliver Samwer am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Köln. Oliver schafft einen Notenschnitt von 0,8.

10. Noch heute schicken Oliver Samwer oder seine Brüder Post an ihre früheren Lehrer – etwa zu Weihnachten.

ds-alando-team

11. Oliver Samwer konnte den Wehrdienst aufgrund einer Verletzung (Fahrradunfall) nicht absolvieren. Sein älterer Bruder war hingen beim Bund, sein jüngerer Bruder leistete Zivildienst.

12. Oliver Samwer studierte an der WHU – Otto Beisheim School of Management (ehemals: Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung) in Vallendar bei Koblenz. Passend zum Thema: “So dominiert die WHU die deutsche Start-up-Szene“.

13. Während seines Studiums war Oliver Samwer Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.

14. 1992 arbeitet Oliver Samwer als Banklehrling bei Sal. Oppenheim. Eine seiner wenigen Stationen als Angestellter.

15. 1995 war Oliver Samwer zum ersten Mal im Silicon Valley.

ds-alando-start

16. Oliver Samwers erstes Unternehmen (Ego International Trading Company) startete 1996 ihn Bolivien – eine Produktion von Filzpantoffeln für Südamerika.

17. Oliver Samwers Mutter möchte im Grunde nicht, dass ihre Söhne Unternehmer werden. Sie sähe sie bei einer Versicherung besser aufgehoben.

18. Oliver Samwers Diplomarbeit (1998), die er gemeinsam mit Max Finger verfasst, trägt den Titel “America’s most successful startups“.

19. Weihnachten 1998 plaudern Oliver Samwer und seine Brüder intensiv über eBay – und kopieren es schließlich.

20. Am 1. März 1999, starten Oliver Samwer und seine Brüder in einem Kreuzberger Hinterhof alando, ihren eBay-Klon. Zum Gründerteam gehörten damals auch Karel Dörner, Jörg Rheinboldt und Max Finger.

ds-jamba-samwer

21. Horst Albach, einst BWL-Professor an der WHU in Koblenz, lieh Oliver Samwer damals Geld, um alando umzusetzen.

22. Rund 100 Tage nach dem Start von alando verkauft Oliver Samwer sein Unternehmen an eBay. Für 43 Millionen Dollar.

23. Nach der Übernahme arbeitete Oliver Samwer als Managing Director of eBay, verantwortlich für die DACH-Region

24. Oliver Samwer bezeichnet den schnellen Verkauf an ebay heute als seinen vielleicht größten Fehler.

25. Nach ebay gründet Oliver Samwer (zusammen mit seinen Brüdern sowie Max Finger und Ole Brandenburg) im Jahr 2000 den Klingeltonanbiter Jamba, den er 2004 an Verisign verkauft – für 273 Millionen Dollar.

ds-jamba-start

26. Bis Ende 2005 saß Oliver Samwer in der Geschäftsführung von Jamba.

27. Mit dem European Founder Fund (EFF), quasi die dritte Gründung der Samwer-Brüder investierte Oliver Samwer jahrelang in unzählige junge Projekte.

28. Der Global Founders Capital (2013 gestartet) ist quasi der Nachfolger des EFF. 150 Millionen Euro stehen dabei für Investitionen bereit.

29. Oliver Samwer startete Rocket Internet im Jahre 2007. 2014 wurde Rocket in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

30. Oliver Samwer ist seitdem Vorstandschef des Unternehmens – quasi seine erste offizielle Funktion seit Jahren.

ds-oliver-samwer-580

31. 2013 sammelte Oliver Samwer für Rocket Internet und seine vielen Projekte (rund um den Globus) nicht weniger als 2 Milliarden US-Dollar ein.

32. Oliver Samwer spricht oft in Fußball-Metaphern.

33. Dabei spielten Oliver Samwer und seine Brüder früher Hockey – und wurden sogar alle Trainer.

34. Oliver Samwer kann nicht programmieren.

35. Eines Tages würde Oliver Samwer sehr gerne in der Tradition von Miele, Grundig oder Siemens gesehen werden.

ds-Oliver-Samwerat-Idealab

36.Oliver Samwer nannt sich selbst einmal “der aggressivste Typ im Internet auf dieser Welt”.

37. Oliver Samwer würde “sterben, um zu gewinnen”, und erwartet das auch von seinen Mitstreitern.

38. Bei der Namenswahl von zalando bewies Oliver Samwer Humor: Der Name ist eine Hommage an alando, dem eBay-Klon der Samwer-Brüder. Das Z am Anfang steht für Zappos, das Vorbild für zalando.

39. Oliver Samwer hat keinen Google Alert auf seinen Namen eingerichtet.

40. Oliver Samwer denkt die nächsten 25 Jahre nicht daran zurück- oder kürzer zu treten.

Passend zum Thema: “So sieht es abends bei Oliver Samwer zu Hause aus“.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.