#StartupTickerHamburg #4 Wundercar, Startup-Weekend, Protonet, PhantoMinds, Invention…

Hamburg hat eine sehr lebendige Szene rund um Start-ups und die Digitalwirtschaft. In loser Reihenfolge veröffentlichen wir im #StartupTickerHamburg aktuelle News, Events, Fundstücke, Personalien… – sofern es uns denn auf den Schreibtisch flattert. Wir freuen uns über Input.
Wundercar, Startup-Weekend, Protonet, PhantoMinds, Invention…

2 Hamburger Start-ups bekommen gerade richtig Buzz, das eine durch diverse Weltrekorde, das andere durch die verärgerte Taxi-Zunft und die Berichterstattung darüber. Ein spannender Award mit lukrativen Preisen steht an, ein für Start-ups sicher megaspannendes Wochenende und wir bringen ein nettes Beispiel für Social Citizenship.

Wundercar kriegt in Hamburg gerade richtig Gegenwind

Eben noch Platz 2 beim Webfuture Award und nun das:

Dass die Taxi-Lobby nicht gerade begeistert auf Konkurrenten wie WunderCar oder Uber reagiert, reagiert, war klar, aber dass so schnell so viel Alarm gemacht wird, dass die Wirtschaftsbehörde eingreift, überrascht dann doch…

Andererseits hat das vielleicht für die Start-ups auch sein Gutes:

Und WunderCar selbst lässt sich erstmal nicht einschüchtern:


Anmelden: Startup-Weekend Hamburg

Vom 4. bis 6. Juli 2014 findet zum vierten Mal das diesjährige Startup-Weekend Hamburg im betahaus Hamburg statt.
Schnell anmelden, das lohnt sich sicher.

Oder einfach ein Ticket gewinnen: Hamburg Startups verlost zwei davon:


Protonet brach gleich mehrere Rekorde bei ihrer gigantischen Seedmatch-Kampagne

Protonets Seedmatch-Kampagne brach nicht nur einen sondern gleich mehrere Weltrekorde. So zu lesen auf Facebook.

protonoet-funding-rekorde

Aber die Kampagne ist abgeschlossen und noch immer klingeln bei Protonet die Telefone heiß, wie man denn noch investieren könne.
Interessenten können sich jetzt auf der Website eintragen und werden informiert, sowie Protonet die geeignete Möglichkeit für zukünftige Investoren gefunden hat.

PS: Wie ich gerade hörte, hat Protonet übrigens gerade reichlich Jobs zu vergeben und zwar “in so ziemlich jedem Bereich” und durchaus nicht nur für Developer. Also, zückt den Initiativbewerbungs-Kuli…


PhantoMinds startet im Juli Pilotprojekt

Sehr spannend, was PhantoMinds vorhat: Sie bauen an einer Plattform, mit der sich Unternehmen ‘User Generated Innovations’ kreieren lassen können. Also Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle, die von ‘Menschen wie Du und ich’ erfunden werden.

Im Juli starten Mirko und Alex mit einem Unternehmen ihr erstes Pilotprojekt.

Stay tuned, bei dieser coolen Idee bleibe ich sicher dran….


Stuffle tut Gutes – und klar: redet auch darüber

… ist ja legitim:


Bewerben bis 15.7.2014 für den Invention-Gründerpreis

Hey, pitchen, was das Zeug hält. Übt und bringt Reichweite. Und im besten Fall sogar Preise.

Hier eine weiterer toller Award, für den sich Hamburger Start-ups bis 15.Juli 2014 bewerben können:
Gründerwettbewerb Invention – Gründerpreis der deutschen Familienunternehmen

Bewerben können sich Neugründungen oder bestehende Unternehmen (max. 3 Jahre alt) mit innovativen Geschäftskonzepten, die hohes Potenzial haben, den Markt nachhaltig zu verändern.

In drei regionalen Wettbewerben (Hamburg, München, Düsseldorf) werden die neun besten Ideen bzw. Unternehmen ausgewählt.
Der Pitch in Hamburg findet am 4.9.2014 statt.

Die Finalisten erhalten am 27. November in Berlin die Möglichkeit, ihre Konzepte vor einer Jury aus erfahrenen Unternehmern und Gründern zu präsentieren.

Die neun Teams werden zudem den Top-Investoren Deutschlands vorgestellt und erhalten so die Möglichkeit auf eine Finanzierung.

Der Gewinner des Gründerpreises erhält ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro, eine Jahresmitgliedschaft bei DIE JUNGEN UNTERNEHMER – BJU sowie ein Jahr Mentoring durch einen erfahrenen Unternehmer.


Füttert uns!

Was immer unmittelbar oder mittelbar mit der Start-up-Szene und der Digitalwirtschaft in Hamburg zu tun hat, egal, ob wichtig, banal, lustig, großartig, bitter oder einfach spannend: Lasst es uns wissen. Am besten per E-Mail an efleing@deutsche-startups.de – im Social Web am besten mit dem Hashtag #StartupTickerHamburg.

Bild oben: Shutterstock, Hamburg Hafen

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.



  1. Willem

    Hey Elke, good luck. May your ticker start rattling soon !

Aktuelle Meldungen

Alle