App-Tester finden Testbirds startet mit BirdFlight ein Testflight-Alternative

Testbirds bekommt einen Ableger - dieser heißt BirdFlight. Entwickler können über die Plattform iOS- und Android-Apps einfach an Betatester verteilen. Mit BirdFlight versucht das junge Münchner Unternehmen Testbirds nun ganz offensichtlich (weltweit) mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.
Testbirds startet mit BirdFlight ein Testflight-Alternative

Der Münchner Crowdtesting-Dienstleister Testbirds startet demnächst BirdFlight – und will damit eine Alternative zu Testflight etablieren. Der US-Dienst, der kürzlich von Apple übernommen wurde, wird künftig das Testen von Android-Apps nicht mehr anbieten. Womit wir auch schon beim Konzept von BirdFlight wären: Entwickler können über die Plattform iOS- und Android-Apps einfach an Betatester verteilen. “Every developer should have the opportunity to distribute iOS and Android beta apps to their testers, even if they don’t use our crowdtesting service. This is why we decided to open up the app distribution of our platform to everyone free of charge”, sagt Testbirds-Macher Philipp Benkler.

Nach eigenen Angaben wollte Testbirds diesen Service schon länger ins Angebot nehmen – berichtet die WirtschaftsWoche. “Nach der Ankündigung von Testflight, den Android-Support einzustellen, wollten wir rechtzeitig mit einem alternativen Angebot an den Start gehen”, sagte Testbirds-Mitgründer Georg Hansbauer dem Wirtschaftsmagazin. Mit Testbirds können Onliner bereits seit längerem Webseiten und Apps im Schwarm testen lassen. Die bei Testbirds registrierten suchen dann Fehler und geben Tipps für die Verbesserung – etwa der Nutzerfreundlichkeit. Mit BirdFlight versucht das junge Unternehmen nun ganz offensichtlich (weltweit) mehr Aufmerksamkeit zu bekommen – immerhin ist BirdFlight kostenlos. Und vielleicht werden aus den Kostenlos-Nutzern dann auch einige Bezahlkunden für Testbirds.

Passend zum Thema: “‘Ich bin Eigentümer sämtlicher Winnetou-Filme auf VHS’ – 15 Fragen an Markus Steinhauser von Testbirds

Hausbesuch bei Testbirds

ds-testbirds

ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich kürzlich bei Testbirds einmal ganz genau umsehen – er fand viele kleine Vögel, etliche bärtige Männer und viele Frauen, die den Laden schmeißen. Einige Eindrücke gibt es in unserer kleinen, aber feinen Fotogalerie.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.