Hund, Katze, Maus ePetWorld sammelt erneut Millionenfinanzierung ein

EXKLUSIV Die Altinvestoren Blumberg Capital, Point Nine Capital, Logan Capital und Venture Stars sowie die neuen Investoren German Startups Group, Carsten Erdt, Oliver Bücken, Holger Hengstler (dressforless) und die trivago-Gründer investieren eine siebenstellige Summe in ePetWorld.
ePetWorld sammelt erneut Millionenfinanzierung ein

Das Anfang 2012 gestartete Münchner Start-up ePetWorld, zum dem die beiden Onlineshops Hundeland.de und Katzenland.de gehören, positioniert sich im harten Wettbewerb der unzähligen Online-Tiershops inzwischen irgendwo zwischen den preisbewussten Masseversendern wie zooplus.de und den individuellen Futtermischangeboten wie Wunschfutter. Die ePetWorld-Shop setzen dabei gezielt auf individuelle Beratung. So sollen Hunde- und Katzenbesitzer “das optimale Produkt für Ihren Liebling” finden. Zum weiteren Ausbau dieser Kundenstrategie sammelt das Jungunternehmen, welches vom Venture Stars angeschoben wurde, nach Informationen von deutsche-startups.de nun abermals eine siebenstellige Summe ein.

Das frische Kapital, offenbar mehrere Millionen Euro, stammt von den Altinvestoren Blumberg Capital, Point Nine Capital, Logan Capital und Venture Stars sowie den neuen Investoren German Startups Group, Carsten Erdt, Oliver Bücken, Holger Hengstler (dressforless) und den trivago-Gründern. Point Nine Capital, Mountain Super Angel und Blumberg Capital investierten zuvor bereits zwei Millionenbeträge in das bajuwarische Start-up, welches von Denis Skorobogat geführt wird. Mit der erneuten Millionensumme wollen die Münchner, die in diesem Jahr Futtercoach und damit den Futterfinder für das Finden des passenden Futters übernommen haben, weiter ordentlich Gas geben.

Im kommenden Jahr will das Unternehmen einen zweistelligen Millionenumsatz einfahren. Helfen sollen dabei auch Eigenmarken und die starke Fokussierung auf die Beratung der Kunden. Ziel dieser Aktionen ist es, die Kunden dadurch langfristig an sich zu binden. Und selbstverständlich geht das Start-up dadurch aus dem harten Preiskampf mit den Konkurrenten aus dem Weg.

Hausbesuch bei Venture Stars

ds-vs-hausbesuch

ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bei Venture Stars, der Mutter von ePetWorld, kürzlich einmal ganz genau umsehen. Einige Eindrücke gibt es in unserer kleinen, aber feinen Fotogalerie.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Dog food in a bowl on wooden table from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.