Lars Hinrichs über den neuen Neuen Markt

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der deutschen und internationalen Gründer- und Internetszene auf. Diesmal spricht Lars Hinrichs, der das erfolgreiche Business-Netzwerk Xing und den umtriebigen Inkubator HackFwd (www.hackfwd.com) […]
Lars Hinrichs über den neuen Neuen Markt

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der deutschen und internationalen Gründer- und Internetszene auf. Diesmal spricht Lars Hinrichs, der das erfolgreiche Business-Netzwerk Xing und den umtriebigen Inkubator HackFwd (www.hackfwd.com) gegründet hat, über den neuen Neuen Markt, den Entry Standard und die Aufgaben der Politik.

“Das ganze Gerede vom „neuen Neuen Markt“ ist doch Quatsch. Es gibt einen Entry Standard an der Deutschen Börse – wenn der nicht genutzt wird ist das doch ein deutliches Signal, dass viele Unternehmen keinen Börsengang anstreben. Abgesehen davon ist es nicht Aufgabe der Politik für mehr Unternehmertum zu werben. Das sollten Unternehmer machen – das ist einfach überzeugender”. (Quelle: Gründerraum)

Artikel zum Thema
* Lars Hinrichs beendet HackFwd
* Lars Hinrichs steigt in einen Bagger, um ein Haus abzureißen – zumindest beinahe
* Lars Hinrichs über Berlin, kleine Klitschen und Hipster

Aktuelle Meldungen

Alle