Eine Schildkröte macht noch keinen Sommer – Der Start-up-Tag im Ticker #4 (13.8.)

Auch heute wird wieder fleißig getickert, was in der deutschen Start-up-Szene so los ist. Mal kurz, mal lang, mal weltbewegend, mal banal. Wir freuen uns weiter über Anregungen und Kommentare zu diesem kleinen […]
Eine Schildkröte macht noch keinen Sommer – Der Start-up-Tag im Ticker #4 (13.8.)

Auch heute wird wieder fleißig getickert, was in der deutschen Start-up-Szene so los ist. Mal kurz, mal lang, mal weltbewegend, mal banal. Wir freuen uns weiter über Anregungen und Kommentare zu diesem kleinen Ticker-Experiment, welches hiermit in die vierte Runde geht. Das Motto des Tages lautet an diesem sonnigen Dienstag: Eine Schildkröte macht noch keinen Sommer.

17:51 Uhr: Noch mehr Kuchen. Folgenden Kuchen, den reputami kürzlich zum Beta-Launch bekommen hat, wollte ich euch nicht vorenthalten.

17:35 Uhr: Falls nichts mehr weltbewegendes passiert, bin ich dann mal weg. Bis die Tage.

17:34 Uhr: Hanse Ventures läutet das Ende der Grillsaison ein. Ganz schön früh im Jahr, wir grillen auch noch im Dezember.

17:28 Uhr: Habe ich doch gestern glatt vergessen, den Kuchen zu tickern. Hier ist das Meisterwerk! Noch Fragen?

17:15 Uhr: Klingt sehr spannend! Und Oliver Moser ist immer ein guter Sparringspartner.

16:55 Uhr: Schön, wenn man anderen Menschen eine Freude machen kann. Quasi meine gute Tat für heute!

16:21 Uhr: Und jetzt noch ein schönes Teamfoto! Grüße an Kreditech nach Hamburg!

15:51 Uhr: M10-Macher Joerg Rheinboldt experimentiert gerade mit Vine. Die Ergebnisse kann sich jeder an dieser Stelle ansehen! Und wenn mich nicht alles täuischt, weiß ich auch, wo er sich illegalerweise derzeit aufhält.

15:46 Uhr: Was bei deutsche-startups.de sonst so passiert heute: “Protonet – der einfachste eigene Server der Welt” und “Abo-Commerce: Recurring Billing ist erst der Anfang“.

15:43 Uhr: Was Axel Hesse so macht? Der steht an der Tankstelle!

15:38 Uhr: Stimmt, dem kann ich nur zustimmen.

15:33 Uhr: Umbenennung bei elfear. Der Online-Marktplatz für Antik- und Vintage-Möbel, heißt nun classiqs (www.classiqs.com). “Die beiden Gründer entsorgten gerade kurzerhand den Namen ihres Start-ups. Eflear hieß das bis jetzt. Aber weil man sich nicht so recht etwas darunter vorstellen konnte, tauften die beiden die Firma um in Classiqs”, berichtet Bild.de.

14:58 Uhr: apprupt-Gründer Kjell Fischer opfert sich für sein Unternehmen! 110 Kilo, wirklich?

14:51 Uhr: Domain fotograf.de wechselt für rund 90.000 Euro den Besitzer – wie sedo.de mitteilt. Zitat aus der PM: “Spitzenreiter in Deutschland ist der Verkaufder Domain fotograf.de für rund 90.000 Euro und international die Domain yinhang.com für 300.000 US-Dollar”. Ein teures Vergnügen.

14:44 Uhr: Und noch einmal “Sie nennen es Arbeit“. Diesmal wird bei Fastbill das Wonkyboard geschwungen!

14:39 Uhr: Mal wieder etwas aus der Kategorie “Sie nennen es Arbeit“. Mario Paladini postete auf Facebook dieses Foto aus dem Waymate HQ. Herrlich!

12:39 Uhr: Und jetzt einmal schnell eine Infografik! Es geht um Xing! statista schreibt: “28,4 Millionen Visits, davon 4,4 Millionen mobil, verzeichnete XING im Juli 2013. Damit war das Karrierenetzwerk im vergangenen Monat – zumindest dem Traffic nach – erstmals die Nummer eins unter den deutschen sozialen Netzwerken. Es folgt wer-kennt-wen, das mit 26,3 Millionen Visits einen neuen Tiefststand erreichte. Weiterhin relativ stabil bleibt StayFriends”.

12:24 Uhr: Da habe ich mich gerade verlesen! Geht ab wie Schmidts Taxi wäre aber auch schön gewesen…

12:06 Uhr: Dank der Rocket-zalando-News (siehe 8:55 Uhr) ist dieser Ticker bereits der zweit meistgelesene Artikel des laufenden Monats. Schön, dass so viele nun auch unseren Ticker entdeckt haben!

11:31 Uhr: Und bei Netzwertig.com geht es heute unter anderem um IFTTT. Hier entlang zum Artikel: “IFTTT: In kleinen Schritten vorwärts

11:23 Uhr: Mal schnell ein Blick zu den Kollegen von Gründerszene. Dort gibt es ein Video mit EatÜber-Mitgründerin Chanyu Xu. Zitat aus dem Vorspanntext: “Gesundes, frisch zubereitetes Essen mit Lieferservice – laut EatÜber-Mitgründerin Chanyu Xu gab es das bisher noch nicht. Sie stellt ihren Plan vor”. Ist das jetzt ein Restaurant, ein Online-Start-up oder ein Imbiss, der auch ausliefert?

11:18 Uhr: Schöne Zahlensammlung von carpooling! Siehe “Fast Facts: 4.8 million registered users, Daily access to 3.5 million seats (or 900,000 rides), 50 million people transported since launch”.

11:06 Uhr: Mal schnell ein kurzer Tweet.

10:41 Uhr: Frisches Kapital für myTaxi (www.mytaxi.net). Nach Auskunft des Unternehmen haben – wie das WSJ berichtet – Daimler Mobility Services und T-Venture, der Risikokapitalgeber der Deutschen Telekom AG, erneut in die Jungfirma investiert – von einen zweistelligen Millionenbetrag ist die Rede. Ein Großteil des frischen Kapitals soll in Mytaxi Delivery fließen. Mit dem neuen Produkt des Start-ups können Händler künftig “verkaufte Waren innerhalb einer Stunde oder zu einem festgelegten Wunschtermin an die Kunden ausliefern lassen -per Taxi”. Das Zauberwort der Stunde heißt somit bei myTaxi Same Day Delivery.

10:11 Uhr: Cool, heute dürfen wir einmal einen Vertrag tickern. Xird.de (www.xird.de), eine noch junge Deal-Plattform, ist ab sofort Großsponsor beim HSV. Beim Vfl Wolfsburg ist das Start-up ebenfalls schon an Bord. Eine spannende Marketingstrategie für ein junges Unternehmen.

9:45 Uhr: Und noch eine Finanzierungsnews: Creathor Venture und High-Tech Gründerfonds investieren in Roombeats. Unseren Artikel über Roombeats gibt es hier: “Ex-myHammer-Chef Markus Berger-de León startet mit roombeats wieder durch“.

9:39 Uhr: Kurzer Eventtipp am Rande: Am 30. und 31. Oktober bringt das Pioneers Festival erneut junge Pioniere, große Denker und „Unruhestifter“ in der Wiener Hofburg zusammen

8:55 Uhr: Rocket steigt bei zalando aus! Zitat: “Der Zalando Gesellschafter Rocket Internet hat seine Anteile an dem Online-Händler an die eigenen Teilhaber Kinnevik, European Founders Found (EFF) und Access Industries übertragen. Damit hält Kinnevik nun 37 Prozent der Anteile an der Zalando GmbH direkt und ist somit auch offiziell größter Gesellschafter des Berliner E-Commerce Unternehmens”. Gleichzeitig wird Modeunternehmer Anders Holch Povlsen neuer Gesellschafter von zalando. Povlsen kauft 10 % der Unternehmensanteile. Holch Povlsen erwirbt Anteile von mehreren Early-Stage-Gesellschaftern wie dem EFF (auch Samwer-Brüder), Holtzbrinck und Tengelmann. Die Beteiligung der Investoren am Unternehmen setzt sich nun wie folgt zusammen: Investment AB Kinnevik: 37 %, European Founders Found: 18 %, Anders Holch Povlsen: 10 %, DST Global: 9 %, Holtzbrinck Ventures: 8 %, Tengelmann Ventures: 6 %, Weitere: 12 %.

8:53 Uhr: Mal was ganz anderes, denn heute ist ein geschichtsträchtiger Tag!

8:48 Uhr: Otto mit Görtz gegen zalando? Letter of Intent ist laut Welt schon unterschrieben: “Otto Group liebäugelt mit Schuhhändler Görtz“.

8:41 Uhr: Wir servieren direkt einmal ein Video! “Tech Open Air @ Kater Holzig // On The Beat” bietet einen tollen Einblick in das Tech Open Air. Tolles Video, tolle Veranstaltung. Und wir sind gespannt, ob die goldenen 20er zurückkommen.

8:39 Uhr: Wir starten in den Tag mit “Offline! ‘Die Insolvenz war ein Evolutionsschritt’ – Sascha Seewald von Caterna“.

8:30 Uhr: Guten Morgen, Start-up-Deutschland! Wir tickern heute wieder einmal den Start-up-Tag – zusätzlich zu unseren normalen Artikeln. Wir freuen uns über Anregungen und Kommentare zu diesem Experiment. Und: Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages noch aufgreifen sollten. Über Twitter am besten mit dem Hashtag #StartupTicker.

Die Ticker der vergangenen Tage im Überblick

* Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter! Der Start-up-Tag im Ticker (12.8.)
* Und heute ist wieder ein guter Tag – Der Start-up-Tag im Ticker (8.8.)
* Alles außer Sport! Der Start-up-Tag im Ticker (6.8.)

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Startup label vector from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.