OP Ventures gibt in Deutschland Gas: Investments in Glamloop, reBuy.de und Searchmetrics

EXKLUSIV Der noch junge Kapitalgeber OP Ventures, ein Beteiligungsvehikel von France Télécom-Orange und Publicis, fasst in Deutschland Fuß. Wie bereits berichtet investierte OP Ventures kürzlich in Glamloop, einen An- und Verkaufdienst für High-End-Fashion. […]
OP Ventures gibt in Deutschland Gas: Investments in Glamloop, reBuy.de und Searchmetrics

EXKLUSIV Der noch junge Kapitalgeber OP Ventures, ein Beteiligungsvehikel von France Télécom-Orange und Publicis, fasst in Deutschland Fuß. Wie bereits berichtet investierte OP Ventures kürzlich in Glamloop, einen An- und Verkaufdienst für High-End-Fashion. Zudem stieg OP Ventures bisher unbemerkt auch beim Re-Commerce-Anbieter reBuy.de (www.rebuy.de) und beim SEO-Dienstleister Searchmetrics (www.searchmetrics.com) ein.

Sowohl bei reBuy.de als auch bei Searchmetrics investierte zudem Iris Capital, nach eigenen Angaben einer “der führenden europäischen Growth- und Development Capital-Investoren in den Bereichen Medien & Unterhaltung, Kommunikation und IT”. Iris Capital verfügt nicht nur über eine Partnerschaft mit Capnamic Ventures aus Köln, sondern Verwaltung auch die OP Ventures-Fonds. Zudem sind France Télécom-Orange und Publicis Anteilseigner an Iris Capital. So schließt sich der Kreis – zudem ist nun klar, warum OP Ventures und Iris oft im Doppelpack auftauchen. Die OP Ventures-Fonds Global und Growth sind seit Frühjahr des vergangenen Jahres aktiv, OP Ventures Early Stage, bei Glamloop an Bord, seit dem zweiten Quartal 2012. Bei reBuy.de investierte Iris Capital kürzlich 5 Millionen Euro – siehe “reBuy.de macht 40 Millionen Euro Umsatz, arbeitet profitabel – Iris Capital investiert 5 Millionen Euro“. Von OP Ventures war in diesem Zusammenhang bisher nicht die Rede. OP Ventures hält nun knapp 7 % der reBuy.de-Anteile. Iris Capital ist mit 8 % an Bord. Die beiden langjährigen Gesellschafter maganam und The MediaLab waren im Zuge dieser Millionenrunde bei reBuy.de ausgestiegen.

Auch beim Berliner SEO-Software-Anbieter Searchmetrics, der kürzlich W3 Solutions übernommen hat, ist OP Ventures bereits an Bord – seit dem vergangenen Jahr. Wobei Iris Capital bereits Anfang 2011 bei Searchmetrics an Bord gegangen ist – siehe “Searchmetrics sammelt 5 Millionen Euro ein“. Der französische Kapitalgeber ist zudem beim interaktiven Teleshopping-Sender 1-2-3.tv (www.1-2-3.tv) an Bord. Doch zurück zu Searchmetrics: Um den SEO-Dienstleister haben sich zuletzt einige Leserinnen und Lesern von deutsche-startups.de große Sorgen gemacht. Schuld daran ist dieser Hinweis im Jahresabschluss 2011: “Die Geschäftsführung hat den Jahresabschluss unter der Prämisse der Unternehmensfortführung aufgestellt. Zur Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit der Gesellschaft wurde mit Datum vom 16. Mai 2012 ein nachrangiges Wandeldarlehen in Höhe von TEUR 2.500 abgeschlossen. Die Fortführung der Unternehmenstätigkeit ist von der Auszahlung des Wandeldarlehens abhängig. Die Unternehmensplanung geht davon aus, dass die Gesellschaft zum Ende des Geschäftsjahres 2013 bilanziell überschuldet sein wird. Zur Abwendung der insolvenzrechtlichen Folgen der bilanziellen Überschuldung haben die Gesellschafter eine Rangrücktrittserklärung über das Wandeldarlehen ausgesprochen”. Stellung wollte das Unternehmen dazu nicht nehmen.

Foto: invest or investing concepts, with a message on enter key or keyboard from Shutterstock

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Capnamic, OP und Holtzbrinck investieren in Glamloop