Ich wünschte, ich wäre schwul” – Hausbesuch bei tape.tv

Seit dem Sommer 2008 reanimiert tape.tv (www.tape.tv) das Thema Musikfernsehen in Deutschland. ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bei der bekannten Berliner Videoabspielstation, die von Conrad Fritzsch geführt wird, einmal ganz genau […]
Ich wünschte, ich wäre schwul” – Hausbesuch bei tape.tv

Seit dem Sommer 2008 reanimiert tape.tv (www.tape.tv) das Thema Musikfernsehen in Deutschland. ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bei der bekannten Berliner Videoabspielstation, die von Conrad Fritzsch geführt wird, einmal ganz genau umsehen. Er fand sehr viele merkwürdige Schilder, sehr viele alte Kasettenrecorder und einen Bürohund. Einige Eindrücke gibt es in unserer Fotogalerie.

Artikel zum Thema
* tape.tv in Aufbruchstimmung: Expansion ins Ausland und Bezahlmodell geplant
* tape.tv sammelt 5 Millionen Euro ein
* Höhenflug: Web-Musiksender tape.tv wächst rasant