Hausbesuch bei Modomoto

Wenn Frauen für ihre Männer einkaufen, scheinen dabei manchmal die besten Ideen zu entstehen. So jedenfalls muss es Modomoto-Gründerin Corinna Powalla ergangen sein, als sie sich entschied, mit Modomoto (www.modomoto.de) die Herrenwelt ein […]
Hausbesuch bei Modomoto

Wenn Frauen für ihre Männer einkaufen, scheinen dabei manchmal die besten Ideen zu entstehen. So jedenfalls muss es Modomoto-Gründerin Corinna Powalla ergangen sein, als sie sich entschied, mit Modomoto (www.modomoto.de) die Herrenwelt ein bisschen besser angezogen aussehen zu lassen – ein Trend, der ankommt. Auf vielen vielen Quadratmetern im zweiten Hinterhof im Berliner Trendbezirkt Kreuzberg stapeln sich mittlerweile Regalmeter um Regalmeter Jeans, Pullis und Hemden namhafter Markenhersteller für all jene Herren, denen Einkleiden in den engen Umkleidekabinen einfach keinen Spaß mehr macht. deutsche-startups.de sammelte in seiner Fotogalerie einige Eindrücke.

Artikel zum Thema
* 15 Fragen an Corinna Powalla von Modomoto
* Curated Shopping verhilft Männern zu stilsicheren Outfits – Modomoto und Modemeister setzen auf den Trend

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.