KaiserGames übernimmt Fliplife

Das Kölner Spiele-Start-up Fliplife (www.fliplife.com) wandert unter das Dach von KaiserGames (www.kaisergames.com). Das Unternehmen, zu dem die Spieleplattform SpielAffe.de (www.spielaffe.de) gehört, übernimmt 100 % der Fliplife-Anteile. Fliplife bzw. United Prototype wurde Ende 2009 […]
KaiserGames übernimmt Fliplife

Das Kölner Spiele-Start-up Fliplife (www.fliplife.com) wandert unter das Dach von KaiserGames (www.kaisergames.com). Das Unternehmen, zu dem die Spieleplattform SpielAffe.de (www.spielaffe.de) gehört, übernimmt 100 % der Fliplife-Anteile. Fliplife bzw. United Prototype wurde Ende 2009 von Thomas Bachem, Ibrahim Evsan und Tobias Hartmann gegründet. Die Gründer bezeichnen ihr Spiel als “free-to-play Online-Lebenssimulation”, andere, böse Zungen, nennen es das wahrscheinlich langweiligste Spiel der Welt. KaiserGames unterstützt die Spieleschmiede schon seit dem vergangenen Jahr als Investor.

“Wir bieten Fliplife seit dem Launch auf unseren Portalen an und haben das Potential früh erkannt. Die Akquise war also der nächste logische Schritt für uns“, sagt Ilker Aydin, Gründer und Geschäftsführer von KaiserGames. Fliplife-Macher Hartmann zum Deal: “Fliplife hat nun ein Stadium erreicht, in dem es vor allem auf starkes Wachstum ankommt. Mit Kaisergames, einem echten Schwergewicht in der internationalen Spielelandschaft, haben wir dafür einen idealen Partner gefunden. Wir freuen uns sehr, dass die Fliplife-Story von diesem sympathischen Team weiter geschrieben wird”. Was KaiserGames für Fliplife auf den Tisch gelegt hat, ist nicht bekannt. Zu den Investoren von Fliplife gehörten der High-Tech Gründerfonds, Mountain Super Angel und die NRW.BANK. RapidShare stieg 2011 als Investor aus und verkaufte seine Anteile an die Gründer zurück, die zuletzt noch knapp 50 % der Fliplife-Anteile hielten.

SpielAffe.de ist ein Megahit

Das von KaiserGames betriebene Portal SpielAffe.de ist deutscher Marktführer im Segment Flashgames für Kinder und Familien und darüber hinaus in etlichen weiteren Ländern aktiv. 2010 knackte die Plattform von Gründer Aydin die Marke von einer Million Besucher pro Tag. Angefangen hat die Erfolgsgeschichte 2004 mit dem türkischen Spiele-Portal KralOyun, das in seinem Land ebenfalls Marktführer ist. Die Zahlen sprechen für sich: Das Spielportal-Netzwerk KaiserGames verzeichnet durchschnittlich 350 Millionen Page Impressions und 20 Millionen Unique User im Monat. Zehn Portale mit insgesamt 11.000 Titel laufen unter der Dachmarke – siehe auch “Eine Million Besucher pro Tag: SpielAffe.de von Kaisergames zieht ab“.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Artikel zum Thema
* Fliplife sammelt Kapital ein – KaiserGames unterstützt United Prototype

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.