Fliplife sammelt Kapital ein – KaiserGames unterstützt United Prototype

Gleich mit zwei spannenden Neuigkeiten kommen Ibrahim Evsan und Thomas Bachem um die Ecke. Zunächst einmal gewinnen die ehemaligen sevenload-Macher Mountain Super Angel als neuen Investor für ihr Spiele-Start-up Fliplife (www.fliplife.com). Bei dieser […]
Fliplife sammelt Kapital ein – KaiserGames unterstützt United Prototype

Gleich mit zwei spannenden Neuigkeiten kommen Ibrahim Evsan und Thomas Bachem um die Ecke. Zunächst einmal gewinnen die ehemaligen sevenload-Macher Mountain Super Angel als neuen Investor für ihr Spiele-Start-up Fliplife (www.fliplife.com). Bei dieser Finanzierungsrunde sind zudem auch die bestehenden Investoren High-Tech Gründerfonds und RapidShare Entertainment an Bord. Zu guter Letzt unterstützt auch United Prototype Ventures das Kölner Unternehmen – dazu später mehr. Insgesamt erhält Fliplife einen siebenstelligen Betrag von den neuen und alten Gesellschaftern. “Wir sind sehr glücklich mit unserer neuen Gesellschafterstruktur“ sagt Fliplife-Mitgründer Tobias Hartmann. “Neben United Prototype Ventures und unseren beiden bestehenden Investoren, über deren erneutes Commitment wir uns sehr freuen, haben wir mit Mountain einen weiteren namhaften Investor mit ins Boot geholt.”

Und die zweite Neuigkeit? Die verbrigt sich hinter United Prototype Ventures. Ursprünglich traten Evsan und Bachem nach dem Ausstieg bei sevenload unter dem Namen United Prototype an. Fliplife ist aber nicht gleich United Prototype und United Prototype somit nicht gleich Fliplife. Das Browserspiel, bei dem es darum geht mit anderen Spielern die Karriereleiter zu erklimmen, wird von der UP Web Game GmbH betrieben. An diesem Unternehmen ist – wie oben erwähnt – mit dieser Finanzierungsrunde nun auch Mountain Super Angel beteiligt. Und auch United Prototype Ventures, also Bachem, Evsan und Hartmann, unterstützen Fliplife mit ihrem Unternehmen. Wobei das Trio bei United Prototype längst nicht mehr allein ist. Die Kölner Spieleschmiede KaiserGames stieg kürzlich bei United Prototype ein. KaiserGames (www.kaisergames.de) von Ilker Aydin betreibt unter anderem die erfolgreiche Spieleplatform SpielAffe.de (www.spielaffe.de) und neun weitere Angebote in mehreren Sprachen. Damit verfügt die kleine United Prototype-Familie nun über einen äußerst passenden Gesellschafter, der in mehreren Ländern über zugriffstarke Spieleplattformen verfügt. Für die Expansion in andere Länder dürfte dies äußerst interessant sein. Seit 2008 entwickelt Kaisergames zudem auch eigene Spiele.

“Fliplife entwickelt sich prächtig”

Doch zurück zu Fliplife: Nach eigenen Angaben spielen inzwischen 100.000 Menschen das bunte Game. “Wir haben in den vergangenen Monaten gesehen, dass Fliplife als Plattform viele innovative Spielideen mit bewährten Konzepten zusammenführt und diese vom Markt sehr gut angenommen werden. Wir freuen uns nun auf die Herausforderung, dies mit dem Team in die Breite zu tragen”, sagt Andreas Quauke vom High-Tech Gründerfonds. Auch Mitgründer Evsan ist zufrieden: “Fliplife entwickelt sich prächtig. Insbesondere freuen wir uns darüber, dass sich neben dem Verkauf virtueller Güter auch der B2B-Bereich sehr gut entwickelt. So ist mittlerweile die Bayer AG als virtueller Arbeitgeber in Fliplife vertreten. Weitere große Unternehmen werden sich demnächst anschließen, um auch ihre Marken spielerisch in Fliplifezu präsentieren. 2011 wird unser Jahr.“

Büroeröffnung von United Prototype

Im März 2010 stieg in Köln die große Eröffnungsparty von United Prototype – dem Start-up der beiden sevenload-Macher Ibrahim Evsan und Thomas Bachem. Einige Eindrücke in unserer Fotogalerie. Vielen Dank an virtualnights für die vielen tollen Fotos.

ds_einweihungup

Artikel zum Thema
* HTGF und RapidTainment unterstützen Fliplife

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.