Start-up-Radar: Von Colors of Eden bis webucate – 10 Start-ups, die demnächst starten

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste […]
Start-up-Radar: Von Colors of Eden bis webucate – 10 Start-ups, die demnächst starten

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. 10 dieser spannenden, noch nicht gestarteten Start-ups, stellen wir an dieser Stelle wieder einem breiterem Publikum vor. Diesmal geht es um Colors of Eden, Cramlr, Devexo, Fashionism, Getloca.de, Juvalia, Paukd, petiteBox, Die Weinkampagne und webucate.

Colors of Eden

ds_colorsofeden_shot

Mit Colors of Eden (www.colorsofeden.com) steht ein weiteres Schmuck-Start-up in den Startlöchern! Zum Konzept: “Entdecke geheimnisvoll funkelnde Smaragde, feurig schimmernde Rubine, sonnig leuchtende Citrine und Saphire so blau wie die Tiefen des Ozeans an traumhaft gestalteten Schmuckstücken aus Silber, Gold oder Platin. Wähle zwischen vielfältigen Designs international gefragter Künstler.”

petiteBox

ds_petitebox_shot

Mit petiteBox (www.petitebox.de) legt sich Glossybox, das gerade erst die Stylebox beerdigte, aus dem Hause Rocket Internet schon bald einen neuen Ableger zu und kopiert dabei Wittlebee (www.wittlebee.com). Zum Konzept: “Liebe Mamis & Bald-Mamis, mit der petiteBox testen schwangere Frauen und frischgebackene Mamas ab der 25. Schwangerschaftswoche bis zum ersten Geburtstag des Kindes hochwertige Produkte für sich und ihr Baby.”

Juvalia

ds_juvalia_shot

Der Inkubator Springstar, der von Klaus Hommels und Oliver Jung ins Leben gerufen wurde, arbeitet an einem neuen Projekt: Das Baby hört auf den schönen Namen Juvalia (www.juvalia.de). Dahinter verbirgt sich offenbar ein luxuriöses Schmuck-Start-up. Zitat: “Wir verkaufen hochwertigen Schmuck für die stilbewusste Frau.” Auf der Website gibt es außer dem Slogan “Unsere Mission: Jeder Frau Ihren eigenen Stil zu geben” noch nicht viel zu sehen.

webucate

ds_webucate_shot

In Essen entsteht derzeit webucate (www.webucate.de). Zum Konzept des Start-ups aus dem Ruhrgebiet: “Erstelle deine eigenen interaktiven Web Videos selbst! Webucate bietet dir alles was du brauchst um interaktive Web Videos zu erstellen und online zu stellen.” Und weiter: “Deine erstellten Webvideos werden bei uns gespeichert und veröffentlicht. Du kannst sie jederzeit und überall bearbeiten, verwalten und anschauen.”

Fashionism

ds_fashionism_shot

In Berlin entsteht derzeit Fashionism. Zum Konzept: “At fashionism we try to change the way people discover fashion. With our iPhone app people can discover, spot and share fashion around them and around the whole world. You can show off your personal taste, follow your favourite brands, stores and fashion icons and be rewarded with exclusive access to special offers and goodies.”

Cramlr

ds_cramlr_shot

Im Hause Tutoria (www.tutoria.de) entsteht mit Cramlr (www.cramlr.com) derzeit ein Ableger. “Cramlr is your platform for social learning and teaching. Be part of an amazing community to share and gain knowledge”, heißt es auf der Website. Und weiter: “Select out of a vast collection of online courses the unique skill you always wanted to learn. Control your progress and expand your knowledge.”

Die Weinkampagne

ds_weinkampagne_shot

In Berlin entsteht derzeit Die Weinkampagne (www.die-weinkampagne.de). Zum Konzept heißt es auf der Website: “Warum Weinkampagne? Guter Wein von hoher Qualität (Gutsabfüllung). Wir kennen die Winzer persönlich und verkosten selbst. Preisvorteil (keine Zwischenhändler, kein Lager, kein Marketing), Positive Ökobilanz (weniger Verpackung, weniger Gewicht), Ungeöffnet 1 Jahr, geöffnet 6 Wochen haltbar.”

Devexo

ds_devexo_shot

Ende März startet Devexo (www.devexo.com). “Willkommen bei Devexo ihrem Partner für Crowdfunding 2.0. Der neue revolutionäre Weg für Investments & Finanzierungen Individuell unterstützen. Gemeinsam profitieren. Devexo verbindet. Wir bringen junge Unternehmen mit modernen Investoren zusammen. Durch unseren Ansatz des Crowdfundings finden sich intelligente Kooperationen”, heißt es auf der Website.

Paukd

ds_paukd_shot

Bald startet mit Paukd (www.paukd.com) eine neue E-Learning-Plattform. Zum Konzept: “In Kürze kannst du bei Paukd Lerninhalte vor dir oder anderen einfach und effizient lernen. Paukd – die neue Art zu lernen.” Betrieben wird Paukd von Bernd Lutz und Johannes Pfleghar. Das Duo hat seine Zelte im wunderschönen München aufgeschlagen. Der Dienst soll sich über ein Freemium-Modell refinanzieren.

Getloca.de

ds_getloca_shot

Ende Februar startet Getloca.de (www.getloca.de). Auf der Website des Dienstes heißt es: “Andreas Baier (ehemaliger Geschäftsführer von rechtsanwalt.net / steuerberater.net, Inhaber von e-fachanwalt.de) arbeitet mit einem kleinen Team an dem Projekt getloca.de. Bisher wurde nur der Arbeitstitel: ‘getloca.de – All you need is on getloca’ vom Team bekanntgegeben.” Man darf gespannt sein.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.